Zum Hauptinhalt springen

Ärztin/Arzt (m/w/d) (Fachgebiet Chirurgie)

Das Alfred-Wegener-Institut Helmholtz-Zentrum für Polar- und Meeresforschung ist eine von der Bundesrepublik Deutschland, der Freien Hansestadt Bremen und den Ländern Brandenburg, Schleswig-Holstein und Niedersachsen getragene Forschungseinrichtung mit rund 1.200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. In einem breiten multidisziplinären Ansatz betreiben wir Polar- und Meeresforschung und leisten dabei im Verbund mit zahlreichen universitären und außeruniversitären Forschungseinrichtungen einen wichtigen Beitrag zur globalen Umwelt-, Erdsystem- und Paläoklimaforschung. 

Arzt/Ärztin (Chirurgie) (m/w/d)

Hintergrund
Das AWI führt an der Neumayer Station in der Antarktis ein langfristig angelegtes Forschungsprogramm durch, das meteorologische, luftchemische und geophysikalische Beobachtungen umfasst. Darüber hinaus dient die Station im Polarsommer (November bis Februar) als logistische Basis für Flugzeugeinsätze über dem antarktischen Kontinent und Feldexpeditionen, die weit über das Inlandeis führen. Wir suchen in jedem Jahr eine:n

Ärztin/Arzt (m/w/d)
(Fachgebiet Chirurgie)

die/der sich der Herausforderung stellt, für etwa 14 Monate an der Polarstation zu arbeiten. Einstellungstermin ist der 1. Juli 2025.

Aufgaben
Sie müssen in der Lage sein, mit einer kleinen Gruppe in der Abgeschiedenheit der Antarktisstation über viele Monate zusammenzuarbeiten. Dafür sind umsichtiges und kompetentes Handeln, Verantwortungsbewusstsein und Teamgeist sowie eine hohe physische und psychische Belastbarkeit unentbehrlich. Außerdem sind neben der fachlichen Eignung insbesondere Führungsqualitäten und das Interesse an wissenschaftlichen/technischen Fragestellungen wichtig.

Voraussetzungen
Ein umfassendes allgemeinmedizinisches Spektrum bildet die Grundlage für den Einsatz. Vorausgesetzt werden Approbation und Anerkennung als Fachärztin/-arzt für Chirurgie mit mehrjähriger Berufserfahrung, einschließlich Erfahrungen in Unfallchirurgie und Notfallmedizin.
Grundkenntnisse in der Zahnmedizin sind von Vorteil, ebenso wie Fähigkeiten auf dem Fachgebiet der Anästhesie.

Während der Überwinterung obliegen Ihnen die Stationsleitung und die medizinische Betreuung des wissenschaftlichen und technischen Personals. Zum Aufgabenbereich gehört auch die Betreuung wissenschaftlich-medizinischer Untersuchungen internationaler Kooperationspartner. Mit Computern und der Anwendung von Standardprogrammen sollten Sie ebenso vertraut sein, wie mit der englischen Sprache in Wort und Schrift für internationale Korrespondenz.

Weitere Informationen
Während des Polarwinters gehören vier Wissenschaftler:innen, ein:e Stationsingenieur:in, eine Köchin/Koch, ein:e Elektriker:in und ein:e Elektroniker:in zur Stationsbesatzung. In den Sommermonaten arbeiten zeitweilig sogar mehr als 50 Wissenschaftler:innen und Techniker:innen an der Station. Die Vorbereitung auf die Expedition dauert etwa vier Monate und findet komplett in Bremerhaven statt. Die anschließende Einsatzzeit an der Station beträgt 14 Monate.

Für die Überwinterung wird ein auf zwei Jahre befristeter Arbeitsvertrag mit einer, den besonderen Arbeitsbedingungen entsprechenden, Vergütung geboten. Das Arbeitsverhältnis richtet sich nach den Bestimmungen des Tarifvertrags für den öffentlichen Dienst des Bundes (TVöD Bund).

Weitere Informationen finden Sie unter: www.awi.de und www.laeisz.de

Wir bieten

  • exzellente Forschung
  • Zusammenarbeit und Kooperation - institutsintern, national und international, interdisziplinär
  • Chancen, sich zu entwickeln – auf der eigenen Stelle und auf andere Stellen hin
  • ein internationales Umfeld – alltägliche Kontakte zu Menschen aus aller Welt
  • flexible Arbeitszeiten
  • betriebliche Gesundheitsförderung und Firmenfitness
  • Unterstützungsangebote und eine gelebte Kultur der Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • betriebliche Altersvorsorge (VBL)

Chancengleichheit von Frauen und Männern ist ein fester Bestandteil unserer Personalpolitik. Daher begrüßen wir Bewerbungen von Frauen ausdrücklich. Schwerbehinderte Bewerber:innen werden bei gleicher fachlicher und persönlicher Eignung bevorzugt. Über verschiedene Maßnahmen wird gezielt die Vereinbarkeit von Beruf und Familie gefördert. Aufgrund unserer familienbewussten Personalpolitik wurde uns das Zertifikat zum Audit „Beruf und Familie“ verliehen.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!
Bewerben können Sie sich bis zum 31. August 2024 ausschließlich online. Referenznummer: 24/57/G/ÜWI-b

Ärztin/Arzt (m/w/d) (Fachgebiet Chirurgie)

Alfred-Wegener-Institut für Polar- und Meeresforschung
Antarktis
Vollzeit, Befristet

Veröffentlicht am 01.06.2024

Jetzt Job teilen

Weitere passende Stellenangebote

Via da l'Ospidal 280, 7550 Scuol, Schweiz
Regelsbacher Str. 7, 91126 Schwabach, Deutschland
Stadtring Kattenstroth 130, 33332 Gütersloh, Deutschland