Zum Hauptinhalt springen

Ärztin/Arzt (m/w/d) im Medizinisch-Psychosozialen Fachdienst

Der Landschaftsverband Rheinland sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/einen

Ärztin/Arzt (m/w/d) im Medizinisch-Psychosozialen Fachdienst

für den LVR-Fachbereich 74 „Sozialhilfe/Fachliche Ressourcen“, Abteilung „Medizinisch-Psychosozialer Fachdienst/Qualität und Prüfung“.

Stelleninformationen
Standort: Köln
Befristung: unbefristet
Arbeitszeit: Voll-/ oder Teilzeit
Vergütung: E15 TVöD

Kontaktinformationen
Ansprechperson: Frau Kubny
Telefon: 0221 809-6460
E-Mail: Beate.Kubny@lvr.de
Bewerbungsfrist: 19.09.2022
Referenzcode: K4951

Ihre Aufgaben
Werden Sie Teil des Teams und unterstützen Sie den LVR als Träger der Eingliederungshilfe für Menschen mitBehinderung mit Ihrer fachlichen Expertise u.a. durch:

  • Die Erstellung von Beurteilungen und Bewertungen der Anspruchsvoraussetzungen und des Bedarfes vonMenschen mit Behinderungen nach Teil 2, SGB IX nach Aktenlage und durch Begutachtungen inZusammenarbeit mit dem Fallmanagement der Regionalabteilungen
  • Die Qualifizierung des Fallmanagements des Dezernates Soziales insbesondere zu psychiatrischenErkrankungen und ihren Auswirkungen auf die Funktionsfähigkeit, Aktivitäten und Teilhabe nach ICF undweiteren sozialmedizinischen Fragestellungen
  • Die fachliche Beratung und Unterstützung der Führungs- und Fachkräfte des Dezernates Soziales bei derWeiterentwicklung und Qualitätsentwicklung der Leistungen der Eingliederungshilfe und die Mitwirkung inFachgremien

Ihr Profil
Voraussetzung für die Besetzung:

  • Ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium der Fachrichtung Humanmedizin

Hinweis zur Vergütung für Beschäftigte: Für eine Vergütung nach E15 TVöD ist eine erfolgreich abgeschlosseneFacharztweiterbildung, vorzugsweise in der Psychiatrie und Psychotherapie, Psychosomatischen Medizin undPsychotherapie, Neurologie oder Kinder- und Jugendpsychiatrie und –psychotherapie, notwendig. Personenohne diese Facharztweiterbildung werden nach E14 TVöD vergütet.

Wünschenswert sind:

  • Kenntnisse und mindestens zweijährige Berufserfahrung in den Bereichen „Sozialpsychiatrie“ und„psychiatrische Rehabilitation“
  • Fundierte Kenntnisse über die internationale Klassifikation der Funktionsfähigkeit, Behinderung undGesundheit (International Classification of Funktioning, Disability and Health – ICF), die UN-BRK, dasBTHG, das SGB IX, SGB V u.a.
  • Erfahrung in der Fortbildung und Qualifizierung von Fachkräften
  • Fähigkeit und Bereitschaft zur Zusammenarbeit in einem multiprofessionellen Team
  • Hohe Belastbarkeit
  • Verhandlungskompetenz
  • Flexibilität
  • Bereitschaft zur Reisetätigkeit im Verbandsgebiet des LVR

Besonderheiten:

  • Zusätzlich zur Vergütung kann eine Fachkräftezulage gewährt werden
  • Keine Bereitschafts- oder Rufbereitschaftsdienste
  • Flache Hierarchie und gutes Arbeitsklima im interdisziplinären Team mit einer in hohem Maßeeigenverantwortlichen und interessanten sozialmedizinischen Tätigkeit
  • Möglichkeit zur Ausübung einer Nebentätigkeit

Wir bieten Ihnen
30 Tage Urlaub bei einer 5-Tage-Woche; Flexible Arbeitszeit; Home Office möglich nach Vereinbarung; Renten-und Lebensphasen Beratung; Teilzeit möglich; Zeitwertkonten zur flexiblen Gestaltung der Lebensarbeitszeit;Hinterbliebenen-Versicherungen zu günstigen Konditionen; Kantine; Sicherer Arbeitsplatz; SinnstiftendeTätigkeiten; Vielfältiges Aufgabengebiet; Zentrale Lage; familienfreundliche Arbeitsbedingungen; BetrieblicheZusatzversorgung im Tarifbereich; Freier Eintritt in die LVR-Museen; Jahressonderzahlung zu Weihnachten;

Rabattaktionen für Mitarbeitende; Tarifliche Bezahlung (TVöD); Vermögenswirksame Leistungen;Chancengleichheit und Diversität; Vielfältige Entwicklungs- und Fortbildungsmöglichkeiten; Gute Anbindung anden ÖPNV; Kostengünstiges Job-Ticket; Parkplätze

Menschen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Bitte fügen Sie Ihrer Bewerbung bei:

  • Anschreiben
  • Lebenslauf
  • aktuelles Arbeitszeugnis bzw. dienstliche Beurteilung
  • Nachweis über den Ausbildungs-/ Studienabschluss
  • Bei Studienabschlüssen, die im Ausland erworben wurden: Zeugnisbewertung der Zentralstelle fürausländisches Bildungswesen (ZAB) (www.kmk.org/zab)

Hier online bewerben!

Über uns
Der Landschaftsverband Rheinland (LVR) arbeitet als Kommunalverband mit rund 21.000 Beschäftigten für die9,7 Millionen Menschen im Rheinland. Mit seinen 41 Schulen, zehn Kliniken, 20 Museen und Kultureinrichtungen, vier Jugendhilfeeinrichtungen, dem Landesjugendamt sowie dem Verbund Heilpädagogischer Hilfen erfüllt erAufgaben, die rheinlandweit wahrgenommen werden. „Qualität für Menschen“ ist sein Leitgedanke.

Der LVR steht für Vielfalt. Unser Ziel ist es, dies auch in unserer Beschäftigtenstruktur abzubilden.

Mehr Informationen über den LVR finden Sie unter www.lvr.de

Ärztin/Arzt (m/w/d) im Medizinisch-Psychosozialen Fachdienst

LVR Landschaftsverband Rheinland
50663 Köln
Vollzeit, Teilzeit

Veröffentlicht am 21.09.2022

Jetzt Job teilen

Weitere passende Stellenangebote

Alphonsstraße 14, 22043 Hamburg, Deutschland
Ludwig-Weber-Straße 15, 41061 Mönchengladbach, Deutschland
37671 Höxter, Deutschland