szmtag Zum Hauptinhalt springen

Ärztin/Arzt (w/m/d)

Bei der Senatorin für Gesundheit, Frauen und Verbraucherschutz ist im Referat 43 „Ärztliche Fragen im Gesundheitswesen, Infektionsschutz, Öffentlicher Gesund-heitsdienst“ ab dem nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle einer/eines

Ärztin/Arztes (w/m/d)
Entgeltgruppe 14 TV-L oder im Falle einer fachärztlichen Qualifikation Entgeltgruppe 15 TV-L zuzüglich der Zahlung einer Fachkräftezulage von monatlich bis zu 1.000,- Euro brutto / Besoldungsgruppe A 14 oder im Falle einer fachärztlichen Qualifikation Besoldungsgruppe A 15

mit voller Wochenstundenzahl zu besetzen.

Die Stelle ist teilzeitgeeignet.

Das Referat ist zuständig für humanmedizinische und ärztliche Belange im somatischen Bereich im regionalen wie auch überregionalen Gesundheitswesen inkl. Infektionsschutz und im Öffentlichen Gesundheitsdienst (ÖGD). Darüber hinaus werden die Bereiche Prävention und Gesundheitsförderung, Selbsthilfe, das Transplantationswesen, die Palliativ- und Notfallmedizin mit Katastrophenschutz sowie das rechtsmedizinische Leichenwesen abgedeckt. Das Referat übt die Fachaufsicht über die Gesundheitsämter im Lande Bremen mit Beteiligung im Finanzcontrolling sowie in Belangen des ÖGD über den ärztlichen Dienst bei Polizei und im Justizvollzug aus.

Aufgabengebiet:

  • Bearbeitung humanmedizinischer und ärztlicher Belange im Bereich des Gesundheitswesens
  • Grundsatzangelegenheiten des Öffentlichen Gesundheitsdienst (ÖGD)
  • Koordination der Fachaufsicht über die Gesundheitsämter im Lande Bremen mit Beteiligung im Finanzcontrolling sowie über den ärztlichen Dienst bei Polizei und im Justizvollzug
  • Fachliche Zuarbeit zu Rechtsänderungen
  • Erarbeitung und Verantwortung von Vorlagen
  • Teilnahme, Vorbereitung, Organisation, Durchführung und Mitarbeit in fachlichen und sonstigen Gremien und Veranstaltungen

Voraussetzungen:

  • Deutsche Approbation als Ärztin/Arzt (w/m/d) gem. BÄO in der Fachrichtung Humanmedizin
  • Gegebenenfalls eine abgeschlossene fachärztliche Qualifikation in der Fachrichtung Allgemeinmedizin, Innere Medizin oder Öffentliches Gesundheitswesen

Darüber hinaus erwarten wir:

  • Kenntnisse über den Aufbau des Gesundheitswesens in Deutschland
  • Kenntnisse im Projektmanagement und Moderation
  • Kenntnisse im Umgang mit MS Office
  • Soziale Kompetenz und Teamfähigkeit
  • Organisationskompetenz
  • Informations- und Kommunikationsfähigkeit
  • Konfliktfähigkeit und Belastbarkeit
  • Flexibilität

Wünschenswert:

  • Mehrjährige berufliche Tätigkeit in einer Behörde des Öffentlichen Gesundheitswesens

Erwartet wird eine aussagefähige Bewerbung mit konzeptionellen Vorstellungen zur Wahrnehmung des Aufgabenbereichs.

Um die Unterrepräsentanz von Frauen in diesem Bereich abzubauen, sind Frauen bei gleicher Qualifikation wie ihre männlichen Mitbewerber vorrangig zu berücksichtigen, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Frauen werden deshalb ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Schwerbehinderten Bewerberinnen und Bewerbern wird bei im Wesentlichen gleicher fachlicher und persönlicher Eignung der Vorrang gegeben. Bewerbungen von Menschen mit einem Migrationshintergrund werden begrüßt. Außerberufliches bürgerschaftliches Engagement der Bewerberinnen und Bewerber wird begrüßt.

Erfolgreiche Bewerberinnen und Bewerber treten hinsichtlich einer Beförderung in Konkurrenz zu anderen Beamtinnen und Beamten, die bereits einen vergleichbaren Dienstposten innehaben.

Für persönliche Auskünfte steht Ihnen Frau Dr. Polz unter der Telefon-Nr.: 0421/ 361-9548, zur Verfügung.

Bitte geben Sie mit den Bewerbungsunterlagen ggf. eine Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in Ihre Personalakte ab. Bitte fügen sie zudem eine aktuelle Beurteilung oder ein aktuelles Arbeitszeugnis (nicht älter als 1 Jahr) bei.

Ihre Bewerbung (gerne per E-Mail als PDF-Format) richten Sie bitte bis zum 10. April 2021 an:

Performa Nord
Bewerbermanagement
Schillerstr. 1
28195 Bremen

E-Mail: bewerbermanagement@performanord.bremen.de
(Kennwort: Referat 43, bitte unbedingt angeben!)

Bewerbungshinweise: Bitte reichen Sie nur Kopien von Ihren Bewerbungsun-terlagen ein (keine Mappen), da diese aus Kostengründen nicht zurückgesandt werden können. Sofern Ihnen eine schriftliche Ablehnung zugeht, werden Ihre Bewerbungsunterlagen bis zum Ablauf der Frist gemäß § 15 Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz (AGG) aufbewahrt und anschließend vernichtet.

Ärztin/Arzt (w/m/d)

Senatorin für Gesundheit, Frauen und Verbraucherschutz
Schillerstr. 1, 28195 Bremen
Vollzeit, Teilzeit

Veröffentlicht am 12.03.2021

Jetzt Job teilen

Weitere passende Stellenangebote

28195 Bremen, Deutschland
Horner Str. 60-70, 28203 Bremen, Deutschland
Fünferpl. 2, 90403 Nürnberg, Deutschland
Georg-Rückert-Straße 11, 55218 Ingelheim am Rhein, Deutschland