szmtag Zum Hauptinhalt springen

Ärztin/Arzt in Weiterbildung Radiologie (m/w/d)

Zur Verstärkung unseres radiologischen Teams suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/-n approbierte/-n

Ärztin/Arzt in Weiterbildung Radiologie (m/w/d)

Das Institut für Diagnostische und Interventionelle Radiologie sowie das MVZ am Christlichen Krankenhaus Quakenbrück GmbH befinden sich in den Räumen des Christlichen Krankenhauses Quakenbrück (CKQ) und versorgen stationäre Patienten des CKQ und der St. Anna Klinik Löningen sowie ambulante (KV-Zulassung) Patienten der Region Nordkreis Osnabrück/ Südoldenburg mit diagnostischen und interventionell-radiologischen Leistungen. Das Christliche Krankenhaus Quakenbrück ist Mehrheitsgesellschafter der St. Anna Klinik GmbH in Löningen. Es bestehen enge Verzahnungen zwischen den beiden Häusern.

Wir sind ein leistungsfähiger, innovativer und wirtschaftlich gesunder Krankenhausverbund mit zwei Standorten (Quakenbrück und Löningen) mit insgesamt 532 Planbetten zuzüglich zweier Tageskliniken mit 24 Plätzen. Folgende Fachabteilungen sind vorhanden: Kardiologie, Pneumologie, Gastroenterologie, Infektiologie, Diabetes-Zentrum, Viszeralchirurgie, Gefäßchirurgie, Unfallchirurgie-Orthopädie, Neuro-Wirbelsäulenchirurgie, Thoraxchirurgie, Plastische und Rekontruktive Chirurgie, Handchirurgie, Urologie, Neurologie, Psychiatrie, Psychosomatik, Anästhesie-Intensivmedizin-Schmerztherapie und das Institut für Diagnostische und Interventionelle Radiologie.

Die Radiologie am CKQ verfügt über eine moderne apparative Ausstattung mit 2 MRT (1,5 und 3,0 Tesla), einem 64-Zeilen-MS-CT, einem 16-Zeilen- MS-CT, 4 Röntgenarbeitsplätzen (sowie zwei Durchleuchtungseinheiten). Gegenwärtig werden zwei DSA-Anlagen für die Angiographie und Inter- ventionen mit der Abteilung für Kardiologie sowie der Abteilung für Gefäßchirurgie geteilt. Die kurzfristige Anschaffung einer dedizierten DSA-Anlage für die Interventionelle Radiologie ist anvisiert. Die Radiologie ist komplett digitalisiert und arbeitet seit vielen Jahren mit einem RIS/PACS.

Die Radiologie verfügt zur Zeit über eine Weiterbildungsermächtigung für vier Jahre; im Jahr 2021 wird die volle Weiterbildungsermächtigung von 5 Jahren beantragt. Aufgrund des breiten klinischen Spektrums ist es für die/den Assistenzärztin/-arzt möglich, eine umfangreiche Weiter- bildung zu erhalten. Neben dem Erwerb von diagnostischen Kompetenzen im ambulanten sowie stationären Bereich ist das Erlernen der gesamten Interventionellen Radiologie, auch im neuroradiologischen Bereich möglich. Seit einem Jahr erfolgt die interventionelle Schlaganfalltherapie am Standort Quakenbrück in enger Zusammenarbeit mit der zertifizierten Stroke-Unit/Neurologie. Eine strukturierte Rotation der Weiterbildungs assistenten/-innen durch die verschiedenen Bereiche ist gewährleistet.

Die Vergütung erfolgt der Position entsprechend und orientiert sich am TV-Ärzte/VKA zzgl. einer betrieblichen Altersversorgung.

Die Burgmannstadt Quakenbrück mit historischem Stadtkern liegt im Herzen des Artlandes, verkehrsgünstig zwischen den Städten Osnabrück, Bremen und Oldenburg. Die Stadt und Region verfügt über einen hohen Wohn- und Freizeitwert. Alle Schulformen sind am Ort.

Für tel. Rückfragen stehen Ihnen der Leitende Radiologe Dr. med. Asmus M. Wulff, Tel.: 05431/15-1792, der Leitende Zentrumsarzt Prof. Dr. Ajay Chavan, Tel.: 05431/15-4346 sowie Herr M. Janknecht, Referatsleiter Personalwesen, Tel.: 05431/15-2940, gerne zur Verfügung.

Ihre Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte innerhalb von 4 Wochen an:

Christliches Krankenhaus Quakenbrück GmbH
Herrn Manfred Janknecht,
Referatsleiter Personalwesen
Zentrale Personalabteilung
Danziger Straße 2,
49610 Quakenbrück

www.mvz-am-ckq.de und www.ckq-gmbh.de

Ärztin/Arzt in Weiterbildung Radiologie (m/w/d)

Christliches Krankenhaus Quakenbrück GmbH
Danziger Straße 2, 49610 Quakenbrück
Vollzeit

Veröffentlicht am 30.10.2020