szmtag Zum Hauptinhalt springen

Ärztinnen / Ärzte (m/w/d)

Gesund leben können – dazu gehören gesunde Lebensmittel, sichere Produkte und der Schutz vor Krankheit. Das Bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) untersucht als wissenschaftliche Fachbehörde Lebensmittel und Produkte und entwickelt Fachkonzepte zur Bekämpfung der Ursachen und Folgen von Erkrankungen. Das LGL informiert und klärt auf, damit die Menschen auf einer zuverlässigen Grundlage ihre eigenen gesundheitsbezogenen Entscheidungen treffen können.

Das Bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) sucht für das Arbeitsmedizinische Institut für Schulen (AMIS-Bayern) in Bamberg oder München zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Ärztinnen / Ärzte (m/w/d)
Kennziffer 2125

VIELSEITIGE AUFGABEN, DIE SIE HERAUSFORDERN:

  • Allgemeine Beratung und Unterstützung der Schulleitungen der staatlichen Schulen
  • Arbeitsmedizinische Betreuung der Lehrkräfte und des Verwaltungspersonals
  • Informationen und Online-Seminare, E-Learning zu arbeitsmedizinischen Themen
  • Schulbegehungen und Unterstützung bei der Durchführung der Gefährdungsbeurteilung in Kooperation mit Fachkräften für Arbeitssicherheit und Psychologinnen / Psychologen
  • Zusammenarbeit mit der staatlichen Schulberatung, den Schulämtern und der Schulpsychologie sowie zuständigen Ministerien und arbeitsmedizinischen Universitätsinstituten
  • Entwicklung, Initiierung und Durchführung von Forschungsprojekten einschließlich der Erstellung wissenschaftlicher Fachpublikationen
  • Bei entsprechender Qualifikation Perspektive der Übernahme der Gesamtleitung bzw. der Standortleitung Nord oder Süd des AMIS-Bayern

EIN LEBENSLAUF, DER UNS ÜBERZEUGT:

  • Erfolgreich abgeschlossenes Universitätsstudium der Humanmedizin mit Approbation
  • Facharztanerkennung für Arbeitsmedizin oder Fachärztin / -arzt (m/w/d) mit Zusatzbezeichnung Betriebsmedizin wünschenswert; alternativ Fachärztin / -arzt (m/w/d) mit Bereitschaft zur Weiterbildung Betriebsmedizin in Kooperation mit den arbeitsmedizinischen Instituten der LMU München (Leitung: Prof. Dr. Nowak) bzw. der FAU Erlangen-Nürnberg (Leitung: Prof. Dr. Drexler)
  • Promotion erwünscht, es besteht die Möglichkeit zur Promotion und Habilitation
  • Team- und Kooperationsfähigkeit sowie Kommunikationsstärke
  • Bereitschaft zu Dienstreisen (Dienstwagen vorhanden)
  • Führerschein der Klasse B und generelle Fahrtauglichkeit
  • Umfassende Deutschkenntnisse (mindestens Sprachniveau C2)

EIN UMFELD, DAS SIE BEGEISTERT:

  • Flexible Arbeitszeiten
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement
  • Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • 30 Tage Urlaub plus Heiligabend und Silvester arbeitsfrei
  • Betriebliche Altersvorsorge
  • Jahressonderzahlung
  • Vermögenswirksame Leistungen
  • Zuschuss zum ÖPNV am Standort München

BESCHÄFTIGUNGSVERHÄLTNIS / BEWERTUNG:

Die Einstellung erfolgt abhängig von der Qualifikation vorrangig im Beamtenverhältnis in der 4. Qualifikationsebene bei Vorliegen der jeweiligen laufbahnrechtlichen Voraussetzungen. Alternativ erfolgt die Einstellung im Wege eines unbefristeten tarifrechtlichen Arbeitsverhältnisses. Die Vergütung richtet sich nach den Regelungen des TV-L. Die Eingruppierung erfolgt je nach Qualifikation und persönlichen Voraussetzungen.

BEWERBUNG:

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, dann bewerben Sie sich gerne bis zum 31.03.2021 über unser Online-Bewerberportal auf https://lgl-bayern-karriereportal.mein-check-in.de. Weitere Informationen zum Bewerbungsverfahren, welche Bestandteil dieser Ausschreibung sind, finden Sie ebenfalls auf unserer Website. Wir freuen uns auf Sie!

IHRE ANSPRECHPARTNERIN:

Für Fragen steht Ihnen Frau Prof. Dr. Caroline Herr, Tel. 09131 6808-4202, gerne zur Verfügung.

Bayerisches Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit
Z2 – Personalwesen
Eggenreuther Weg 43
91058 Erlangen

www.lgl.bayern.de

Ärztinnen / Ärzte (m/w/d)

Bayerisches Landesamt für Gesundheit und Lebens mittel sicherheit
Bamberg
München
Vollzeit

Veröffentlicht am 16.04.2021

Jetzt Job teilen