szmtag Zum Hauptinhalt springen

(Ärztliche) Leiterin / (Ärztlichen) Leiter (w/m/d) der Gruppe 3.4 Medizinischer Arbeitsschutz, Berufskrankheiten

Die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) ist eine Ressortforschungseinrichtung im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales (BMAS). Sie betreibt Forschung, berät die Politik und fördert den Wissenstransfer im Themenfeld Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit.

Der Fachbereich 3 forscht interdisziplinär zu den Zusammenhängen zwischen Gesundheit, Arbeitsbedingungen und dem betrieblichen Gestaltungsprozess. Dabei liegt der Fokus auf körperlichen und psychosozialen Faktoren.

In der Gruppe 3.4 „Medizinischer Arbeitsschutz, Berufskrankheiten“ sind die wissenschaftliche Geschäftsstelle des Ärztlichen Sachverständigenbeirats Berufskrankheiten (ÄSVB) und die Geschäftsstelle des Ausschusses für Arbeitsmedizin (AfAMed) angesiedelt. Konzeptionell und im Rahmen von Forschungsprojekten befasst sich die Gruppe mit Berufskrankheiten und arbeitsmedizinischer Vorsorge sowie sonstigen Fragen des medizinischen Arbeitsschutzes.

Wir suchen am Standort in Berlin für den Fachbereich 3 „Arbeit und Gesundheit“ zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/einen

(Ärztliche) Leiterin / (Ärztlichen) Leiter (w/m/d)
der Gruppe 3.4 „Medizinischer Arbeitsschutz,
Berufskrankheiten“

• bis Besoldungsgruppe A15 BBesO/ Entgeltgruppe 15 TVöD Vollzeit / Teilzeit • unbefristet

Für Fragen zum Auswahlverfahren steht Ihnen Jennifer Gatter, Tel. 0231 9071-2139 zur Verfügung; bei fachlichen Fragen wenden Sie sich bitte an Frau Prof. Dr. Ute Latza, Tel. 030 51548-4103.

Falls Sie Interesse an einer Mitarbeit im Fachbereich 3 der BAuA haben, finden Sie weitere Informationen auf unserer Homepage unter www.baua.de/stellen.

(Ärztliche) Leiterin / (Ärztlichen) Leiter (w/m/d) der Gruppe 3.4 Medizinischer Arbeitsschutz, Berufskrankheiten

Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin
Berlin
Vollzeit, Teilzeit

Veröffentlicht am 25.06.2021

Jetzt Job teilen