szmtag Zum Hauptinhalt springen

Arzt (m/w/i/t) im Amtsärztlichen Dienst

Beim Landkreis Uckermark sind im Gesundheits- und Veterinäramt zwei Vollzeitstellen als Arzt (m/w/i/t) im Amtsärztlichen Dienst zum nächstmöglichen Zeitpunkt dauerhaft zu besetzen.

Freuen Sie sich auf eine spannende und abwechslungsreiche ärztliche Tätigkeit ohne Nachtdienste im nördlichsten Teil des Landes Brandenburg, der schönen Uckermark!

Was bieten wir Ihnen?
Wir legen großen Wert auf Mitarbeiterzufriedenheit und bieten Ihnen die bestmöglichen Voraussetzungen, um produktiv und in angenehmer Atmosphäre arbeiten zu können. Wer sich entwickeln möchte, hat bei uns die besten Chancen, denn wir fördern Weiterbildung individuell. Die ärztliche Tätigkeit im Gesundheitsamt zählt nach der Weiterbildungsordnung 2020 der Landesärztekammer Brandenburg zu unmittelbaren Patientenversorgung und ist unter der Amtsärztin als befugte Weiterbildungsleiterin im Umfang von 24 Monaten für den Facharzt für Öffentliches Gesundheitswesen (ÖGW) anrechenbar. Für andere Facharztrichtungen sind überwiegend 6 bis 12 Monate ÖGW anrechenbar.

Familie und Beruf müssen miteinander vereinbar sein! Denn aus Erfahrung wissen wir, dass mehr Lebensqualität zufriedener und leistungsbereiter macht. Um dies zu gewährleisten, möchten wir unseren Mitarbeitern möglichst viel Flexibilität und individuelle Gestaltungsmöglichkeiten ihrer Arbeitszeiten bieten.

Die Gesundheit unserer Mitarbeiter liegt uns besonders am Herzen. Wir wollen, dass Sie gesund in die Zukunft gehen und uns lange zufrieden erhalten bleiben. Daher bieten wir ein betriebliches Gesundheitsmanagement mit vielen Vorteilen für unsere Beschäftigten.

Wir bieten Ihnen an den Arbeitsorten Prenzlau und Schwedt/Oder hoch motivierte, leistungsstarke und dynamische Teams, die Sie kompetent unterstützen werden. Der Arbeitsort kann individuell in Abhängigkeit des Wohnortes für Schwedt/Oder oder Prenzlau vereinbart werden.

Die Vergütung erfolgt in Abhängigkeit von den individuellen Voraussetzungen bis zur Entgeltgruppe 15 TVöD/VKA. Die Teilnahme an der leistungsorientierten Bezahlung sowie der Jahressonderzahlung bieten einen weiteren finanziellen Anreiz.

Die durchschnittliche wöchentliche Arbeitszeit beträgt 40 Stunden, wobei die Möglichkeit der Reduzierung der wöchentlichen Arbeitszeit in jedem Fall besteht.

Ihr Aufgabengebiet:
Das Tätigkeitsfeld ist vielseitig, spannend und verantwortungsvoll. Wir suchen engagierte Kolleginnen und Kollegen, die bereits medizinisch tätig waren, die die Weiterbildung im Schwerpunkt Öffentliches Gesundheitswesen anstreben oder bereits eine klinische Facharztausbildung ganz oder teilweise absolviert haben. Dabei bieten sich auch für Berufsanfänger (m/w/i/t) gute Möglichkeiten, sich in ein breites medizinisches Spektrum einzuarbeiten. Das Aufgabengebiet umfasst insbesondere die Durchführung von Untersuchungen und das Erstellen von Gutachten im amts- und vertrauensärztlichen Dienst, die Durchführung von sozialmedizinischen Gutachten, die Impfberatung und Durchführung von Impfungen sowie fachübergreifende ärztliche Tätigkeiten (im Bereich Infektionsschutz/Hygiene und Umweltmedizin, im Kinder- und Jugendgesundheitsdienst sowie im Sozialpsychiatrischen Dienst).

Was müssen Sie uns bieten?
Sie sollten über ein Gespür im Umgang mit verschiedenen Adressatenkreisen und ein hohes Maß an Sozialkompetenz, Selbstständigkeit, Eigeninitiative, Teamfähigkeit und Ordnungsfähigkeit verfügen. Weiterhin erforderlich ist eine sichere und präzise mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit in deutscher Sprache. Ein sicheres und respektvolles Auftreten im Umgang mit Kollegen und Kunden sollte Sie auszeichnen. Sie erhalten eine angemessene Einarbeitung sowie - Ihrem Kenntnisstand individuell angepasst - zahlreiche Fort- und Weiterbildungsangebote. Die Bereitschaft zur Fort- und Weiterbildung ist demnach ausdrücklich gewünscht. Sie sollten einen Pkw-Führerschein und ausreichend Fahrpraxis besitzen, da Sie an einzelnen Tagen mit dem Dienstwagen zu Begutachtungen im gesamten Landkreis Uckermark unterwegs sein werden.

Vorausgesetzt wird die Approbation als Arzt (m/w/i/t) (Humanmedizin) sowie klinische Erfahrung in der unmittelbaren Patientenversorgung.

Sie erfüllen alle Voraussetzungen? Sie suchen eine persönliche Entwicklungs- und Veränderungsmöglichkeit? Dann bewerben Sie sich bei uns!
Dann richten Sie Ihre schriftliche Bewerbung möglichst nicht geheftet mit den üblichen Unterlagen, insbesondere Nachweise über Ausbildung sowie Qualifikationen, an den

Landkreis Uckermark
Personalamt
Karl-Marx-Straße 1
17291 Prenzlau

oder vorzugsweise per E-Mail ausschließlich im PDF-Format an folgende E-Mail-Adresse: personal@uckermark.de

Bewerbungen inkl. Anlagen per E-Mail, die in anderen Datei-Formaten als im PDF-Format eingereicht werden, werden nicht berücksichtigt. Ebenfalls nicht berücksichtigt werden Bewerbungen, die nach Ablauf der Bewerbungsfrist bei der Kreisverwaltung Uckermark eingehen.

Der Landkreis Uckermark verarbeitet die von Ihnen zur Verfügung gestellten Daten im Zusammenhang mit der ausgeschriebenen Stelle zum Zwecke der Bearbeitung des Bewerbungsverfahrens (vgl. § 26 BbgDSG).

Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt.

Sollte es zu einer Einstellung kommen, wird der Landkreis Uckermark ein erweitertes behördliches Führungszeugnis anfordern.

Arzt (m/w/i/t) im Amtsärztlichen Dienst

Landkreis Uckermark
Karl-Marx-Straße 1, 17291 Prenzlau
Vollzeit

Veröffentlicht am 31.07.2021

Jetzt Job teilen