szmtag Zum Hauptinhalt springen

Chefarzt (m/w/d) Unfallchirurgie und Orthopädie

Das Klinikum St. Marien Amberg ist Akademisches Lehrkrankenhaus der Universitäten Erlangen und Regensburg und in der Region sehr gut positioniert. Wir sind Schwerpunktkrankenhaus in kommunaler Trägerschaft mit 578 Betten und 20 teilstationären Plätzen in 17 Fachabteilungen und 4 Belegabteilungen. Um unseren Patientinnen und Patienten auch zukünftig hochaktuelle Medizin und optimale Pflege anbieten zu können, investieren wir kontinuierlich in die Modernisierung unseres Krankenhauses und den Ausbau unseres Leistungsspektrums.

Wir suchen zum 01.06.2022 als Ruhestandsnachfolge einen

Chefarzt (m/w/d) Unfallchirurgie und Orthopädie

Die Klinik für Unfallchirurgie und Orthopädie (51 Betten) genießt in der Region einen ausgezeichneten Ruf. Der aktuelle Stellenplan lautet 1/6/8,5. Die Klinik verfügt über 3 zertifizierte Zentren. Sämtliche moderne Osteosyntheseverfahren einschließlich der Becken- und Wirbelsäulentraumatologie kommen zur Anwendung. Der Klinik steht eine umfangreiche moderne Medizintechnik zur Verfügung.

Im Rahmen des EPZ wird eine hohe Anzahl endoprothetischer Eingriffe einschließlich Wechseloperationen durchgeführt. Zur Versorgung geriatrischer Patienten besteht im Rahmen des Alterstraumatologischen Zentrums (DGU) eine enge Zusammenarbeit mit der Klinik für Innere Medizin III (Geriatrie und Frührehabilitation). Die  Polytraumaversorgung erfolgt in einem regionalen Traumazentrum im  Traumanetzwerk Ostbayern (TNO).

Wir suchen eine erfahrene, charismatische, gewinnende Führungspersönlichkeit mit hoher sozialer, kommunikativer und interdisziplinärer Kompetenz, die über eine ausgewiesene traumatologische Expertise im Fachgebiet Orthopädie/Unfallchirurgie sowie die Schwerpunktbezeichnung Spezielle Unfallchirurgie verfügt: Sie decken das gesamte Spektrum der Unfallchirurgie inklusive Wirbelsäulen- und Beckenchirurgie ab. Wünschenswert ist die Zusatzbezeichnung Handchirurgie, die Habilitation ist von Vorteil.

Durch Ihre Aktivität und Zukunftsorientierung treiben Sie kontinuierlich die Implementierung neuer Verfahren, Prozesse und Techniken und somit die Weiterentwicklung der Klinik voran. Sie verfolgen konsequent den Ausbau des Endoprothetikzentrums zum EPZ max und entwickeln das Traumazentrum zum überregionalen Traumazentrum. Sie haben eine hohe Motivation zur Förderung und Ausbildung des fachlichen Nachwuchses, arbeiten teamorientiert und berücksichtigen die ökonomischen Bedingungen. Zudem arbeiten Sie eng mit lokalen und überregionalen Netzwerken zusammen und kooperieren mit den einweisenden Ärzten und dem Rettungsdienst.
Der Ausbau der Angebote auch im ambulanten Bereich ist für Sie selbstverständlich.

Bei uns erwartet Sie eine anspruchsvolle Aufgabe in einem ambitionierten medizinischen Umfeld, welches von gegenseitiger Wertschätzung geprägt ist. Die Vertragskonditionen tragen der Bedeutung der Position Rechnung.
'
Auch unser Standort hat einiges zu bieten: Amberg ist ein modernes und zugleich historisch geprägtes Oberzentrum mit einem vielfältigen Schulangebot am Ort und sehr guter Verkehrsanbindung an die Städte Nürnberg und Regensburg. Gerne unterstützen wir Sie bei der Suche nach einer geeigneten Wohnung sowie Krippen- und Kindergartenplätzen.

Sie sind interessiert? Dann senden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen innerhalb von 4 Wochen an die von uns beauftragte Personalberatung mainmedico GmbH, Eschersheimer Landstr. 69 in 60322 Frankfurt am Main (E-Mail: mainmedico@t-online.de). Der Berater Herr Dr. Wolfgang Martin (Tel.: 069 / 97 26 49 44 bzw. 0179 / 468 51 25) gibt Ihnen gerne weitere Informationen und sichert absolute Diskretion zu.

Ausführliche Informationen über unser Haus und die Stadt Amberg finden Sie unter:
www.klinikum-amberg.de und www.amberg.de

Chefarzt (m/w/d) Unfallchirurgie und Orthopädie

Klinikum St. Marien Amberg
Mariahilfbergweg 7, 92224 Amberg
Vollzeit

Veröffentlicht am 23.10.2020

Weitere passende Stellenangebote