szmtag Zum Hauptinhalt springen

Fachärztin/Facharzt (m/w/d) für Psychiatrie und Psychotherapie

Der Landschaftsverband Rheinland (LVR) sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/einen

Fachärztin/Facharzt (m/w/d) für Psychiatrie und Psychotherapie

für den LVR-Fachbereich 74 „Sozialhilfe/ Fachliche Ressourcen“, Abteilung „Medizinisch psychosozialer Fachdienst/Qualität und Prüfung“.

Stelleninformationen
Standort: Köln-Deutz
Befristung: unbefristet
Arbeitszeit: Teilzeit (50%)
Vergütung: A14 LBesO NRW / E15 TVöD
Ein A14-Wert steht derzeit nicht zur Verfügung.
Kontaktinformationen
Ansprechperson: Frau Kubny
Telefon: 0221 809-6460

Bewerbungsfrist: 17.06.2021

Ihre Aufgaben

  • Erstellung fachärztlicher Beurteilungen und Bewertung der Anspruchsvoraussetzungen und des Bedarfsumfanges zum Erhalt von Leistungen der Eingliederungshilfe gemäß Teil 2 des SGB IX nach Aktenlage und durch Begutachtungen
  • Durchführung von Begutachtungen zur Feststellung der Auswirkungen der psychiatrischen Erkrankungen auf die Funktionsfähigkeit, Aktivitäten und Teilhabe der betroffenen Menschen in Zusammenarbeit mit dem Fallmanagement der Regionalabteilungen
  • Fachliche Beratung und Unterstützung der Führungs- und Fachkräfte des Dezernates Soziales bei der Weiterentwicklung der Leistungen der Eingliederungshilfe
  • Unterstützung der Qualitätsentwicklung des gesetzlichen Sicherstellungsbeauftragten durch den Landschaftsverband Rheinland als Träger der Eingliederungshilfe
  • Fachliche Fortbildung und Qualifizierung der Mitarbeitenden des Dezernates Soziales in Bezug auf psychiatrische Erkrankungen und ihre Auswirkungen auf die Funktionsfähigkeit, Aktivitäten und Teilhabe der betroffenen Menschen sowie in Bezug auf sozialmedizinische Fragestellungen
  • Zusammenarbeit und Vertretung des LVR u.a. in Fachgremien, Qualitätszirkeln und Fachtagungen
  • Unterstützung des LVR bei der Zusammenarbeit mit Landesärzt*innen und externen Gutachter*innen

Ihr Profil

Voraussetzung für die Besetzung im Beamtenverhältnis:

  • Befähigung für die Laufbahn des Gesundheitsdienstes, Laufbahngruppe 2, 2. Einstiegsamt, erworben durch ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium der Fachrichtung Humanmedizin
  • Eine erfolgreich abgeschlossene Facharztweiterbildung in der Psychiatrie und Psychotherapie

Voraussetzung für die Besetzung im Arbeitnehmerverhältnis:

  • Ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium der Fachrichtung Humanmedizin
  • Eine erfolgreich abgeschlossene Facharztweiterbildung in der Psychiatrie und Psychotherapie

Wünschenswert sind:

  • Klinische Berufserfahrung
  • Kenntnisse in den Bereichen „Sozialpsychiatrie“ und „psychiatrische Rehabilitation“
  • Fundierte Kenntnisse über die internationale Klassifikation der Funktionsfähigkeit, Behinderung und Gesundheit (International Classification of Funktioning, Disability and Health – ICF), die UN-BRK, das BTHG, das SGB IX, SGB V u.a.
  • Erfahrung in der Fortbildung und Qualifizierung von Fachkräften
  • Fähigkeit und Bereitschaft zur Zusammenarbeit in einem multiprofessionellen Team
  • Ausgeprägtes Engagement
  • Hohe Belastbarkeit
  • Verhandlungskompetenz
  • Hohes Maß an sozialer Kompetenz
  • Flexibilität
  • DV-Kenntnisse insbesondere der MS-Office Produkte
  • Bereitschaft zur Reisetätigkeit im Verbandsgebiet des LVR

Wir bieten Ihnen

  • Es besteht die Möglichkeit der Gewährung einer Fachkräftezulage
  • Moderne, attraktive und familienfreundliche Arbeitsbedingungen zur Vereinbarkeit von Familie, Pflege und Beruf
  • Die üblichen Sozialleistungen für den öffentlichen Dienst
  • Ein umfangreiches Fortbildungsangebot
  • Betriebliche Zusatzversorgung zur Alterssicherung im Tarifbereich
  • Betriebliche Gesundheitsförderung und Sozialberatung
  • Freier Eintritt in die LVR-Museen
  • Vielfältige Aufgaben
  • Gute Entwicklungsperspektiven
  • Eine Personalpolitik, die sich an den unterschiedlichen Lebensphasen der Mitarbeitenden orientiert
  • Ein Beschäftigungsumfeld, das durch einen kooperativen Arbeitsstil geprägt ist
  • Flexible Gestaltung der (Lebens-) Arbeitszeit
  • Alternierende Heim-/Telearbeit (nach der Einarbeitung)
  • Zwei betriebsnahe Kitas am Standort Köln-Deutz
  • Kostengünstiges Job-Ticket (VRS-Gebiet)
  • Gute Erreichbarkeit mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Menschen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Bitte beachten Sie, dass das Einreichen einer aktuellen dienstlichen Beurteilung bzw. eines Arbeitszeugnisses (jeweils nicht älter als ein Jahr) verpflichtend ist.

Hier online bewerben!
bis zum 17.06.2021
Referenzcode: K4139

Bitte fügen Sie Ihrer Bewerbung in deutscher Sprache Anschreiben, Lebenslauf, Nachweise über den Ausbildungs-/ Studienabschluss und Arbeitszeugnisse bzw. dienstliche Beurteilungen bei.

Der Landschaftsverband Rheinland (LVR) arbeitet als Kommunalverband mit rund 20.000 Beschäftigten für die 9,7 Millionen Menschen im Rheinland. Mit seinen 41 Schulen, zehn Kliniken, 20 Museen und Kultureinrichtungen, vier Jugendhilfeeinrichtungen, dem Landesjugendamt sowie dem Verbund Heilpädagogischer Hilfen erfüllt er Aufgaben, die rheinlandweit wahrgenommen werden. Der LVR ist Deutschlands größter Leistungsträger für Menschen mit Behinderungen und engagiert sich für Inklusion in allen Lebensbereichen. „Qualität für Menschen“ ist sein Leitgedanke.

Die 13 kreisfreien Städte und die zwölf Kreise im Rheinland sowie die StädteRegion Aachen sind die Mitgliedskörperschaften des LVR. In der Landschaftsversammlung Rheinland gestalten gewählte Mitglieder aus den rheinischen Kommunen die Arbeit des Verbandes.

Mehr Informationen über den LVR finden Sie unter www.lvr.de.

Fachärztin/Facharzt (m/w/d) für Psychiatrie und Psychotherapie

LVR Rheinland
Ottoplatz 2, 50679 Köln
Teilzeit

Veröffentlicht am 21.05.2021

Jetzt Job teilen

Weitere passende Stellenangebote