szmtag Zum Hauptinhalt springen

Wir sind eines der größten Gesundheitsämter Deutschlands mit rund 260  Mitarbeiter_innen in sechs Fachabteilungen.

Zur Verstärkung unserer Abteilung „Infektiologie und Hygiene“ – mit der  gesamten  Spannbreite der Infektionsprävention in einermultikulturellen Metropole mit dem größten internationalen Verkehrsflughafen in Deutschland – suchen wir zum  nächstmöglichen Zeitpunkt befristet und unbefristet mehrere

Fachärztinnen_Fachärzte (w/m/d)

Vollzeit, Teilzeit

 

 

EGr. 15 TVöD

Zu Ihren Aufgaben gehören:

  • Bearbeitung meldepflichtiger Erkrankungen/Erreger nach Infektionsschutz-gesetz einschließlich fallbezogener Maßnahmen und Hygienemaßnahmen zur Prävention von Infektionskrankheiten
  • Mitarbeit bei infektiologischen Fragestellungen in der Kommune
  • Überwachung, Beratung und Begehung von medizinischen Einrichtungen nach Infektionsschutzgesetz
  • ggf. Mitarbeit im Kompetenzzentrum für hochpathogene Infektionserreger in Hessen, Rheinland-Pfalz und dem Saarland, inklusive Teilnahme an der Rufbereitschaft des Kompetenzzentrums
  • ggf. Mitarbeit in kommunalen Gremien mit hygienischem Themengebiet (MRE Netzwerk, AG Antibiotic Stewardship etc.)
  • Auswertung kommunaler Infektionsdaten und Bewertung im infektionsepidemiologischen Kontext
  • Koordinierung und Mitarbeit bei Infektionspräventionsmaßnahmen auf kommunaler Ebene einschließlich der Planung und Umsetzung von allgemeinen und zielgruppenspezifischen Projekten zum Infektionsschutz
  • Mitarbeit in überregionalen Gremien (Landes- und Bundesbehörden, Robert Koch-Institut etc.)
  • ggf. Teilnahme an der Reisemedizinischen Impfsprechstunde
  • Teilnahme an der ärztlichen Rufbereitschaft des Gesundheitsamtes (ca. 1 Woche/6 Monate)

Sie bringen mit:

  • Fachärztin_Facharzt (auch Ärztin_Arzt in fortgeschrittener Weiterbildung), bevorzugt für Innere Medizin, Öffentliches Gesundheitswesen, Kinder- und Jugendmedizin, Allgemeinmedizin oder Mikrobiologie, Virologie und Infektionsepidemiologie
  • Bereitschaft, sich in infektiologische Themen einzuarbeiten
  • ausgeprägte Entscheidungs- und Verantwortungsbereitschaft
  • hohes Maß an Organisations- und Verhandlungsgeschick
  • sehr gute Kommunikationsfähigkeit und selbstsicheres Auftreten
  • Durchsetzungsvermögen
  • hohes Maß an Sozial-, Konflikt- und Problemlösungskompetenz
  • hohe Einsatzbereitschaft, Teamfähigkeit und Flexibilität
  • überdurchschnittliche Belastbarkeit
  • Erfahrungen in der Präsentation und Publikation medizinischer Sachverhalte und Daten für verschiedene Zielgruppen sowie im Umgang mit Medien sind wünschenswert
  • anwenderorientierte EDV-Kenntnisse
  • Fahrerlaubnis Klasse B
  • interkulturelle Kompetenz und Genderkompetenz

Wir bieten Ihnen:

  • betriebliche Altersvorsorge und ein kostenloses Job-Ticket inklusive Mitnahmeregelung für das gesamte RMV-Gebiet
  • einen überaus abwechslungsreichen und verantwortungsvollen Arbeitsbereich
  • eine angenehme Arbeitsatmosphäre mit einem erfahrenen, hochmotivierten Team in einer kollegial geführten Abteilung

Weitere Infos:
Bei Vorlage der o. g. Facharztanerkennung erfolgt eine Bezahlung nach EGr. 15  TVöD. Ärztinnen_Ärzte in fortgeschrittener Weiterbildung werden nach EGr. 14 TVöD eingestellt.

Für Bewerber_innen, die sich bereits in einem Beamtenverhältnis befinden, ist bei  Erfüllen der persönlichen Voraussetzungen und unbefristeter Einstellung eine Beschäftigung im Beamtenverhältnis (BesGr. A 14 BesO –  Medizinaloberrätin_Medizinaloberrat) möglich.

Wir haben uns zum Ziel gesetzt, den Anteil von Frauen in diesem Bereich zu erhöhen. Bewerbungen von Frauen werden daher besonders begrüßt. Es besteht  grundsätzlich die Möglichkeit zur Teilzeitbeschäftigung. Bei gleicher Eignung erhalten schwerbehinderte Menschen den Vorzug vor anderen Bewerber_innen. Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten sind ausdrücklich erwünscht.

Wichtig: Nach dem Infektionsschutzgesetz ist im Falle einer Einstellung ein Nachweis über ausreichenden Impfschutz oder Immunität gegen Masern für Bewerber_innen,  die nach dem 31.12.1970 geboren sind, erforderlich.

Für weitere Auskünfte wenden Sie sich gerne an Herrn Dr. Walczok, Tel. (069)  212-34527.

Unter www.StadtFrankfurtJobs.de/faq finden Sie Antworten auf häufig gestellte  Fragen (z. B. zur Bezahlung).

Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte bis zum 20.11.2020  unter Angabe der Kennziffer F5420/0074/0782 an den:

Magistrat der Stadt Frankfurt am Main
Gesundheitsamt – 53.12
Breite Gasse 28, 60313 Frankfurt am Main
oder per E-Mail an: bewerbungen.amt53@stadt-frankfurt.de

Sollten Sie sich für eine E-Mail-Bewerbung entscheiden, fassen Sie bitte nach  Möglichkeit die Anhänge in einer PDF-Datei zusammen.

Fachärztinnen_Fachärzte (w/m/d)

Breite Gasse 28, 60313 Frankfurt am Main
Vollzeit, Teilzeit

Veröffentlicht am 30.11.2020

Weitere passende Stellenangebote

Nadorster Str. 261, 26125 Oldenburg, Deutschland
Hansteinstraße 29, 34121 Kassel, Deutschland