Zum Hauptinhalt springen

Heimleitung für das Pflegezentrum Herta-Meyer-Haus im Betrieb Städtische Alten- und Pflegezentren.

Die Landeshauptstadt Hannover sucht für den Fachbereich Senioren eine

Heimleitung
für das Pflegezentrum Herta-Meyer-Haus im Betrieb Städtische Alten- und Pflegezentren.

Das Aufgabengebiet umfasst die Leitung des Pflegezentrums Herta-Meyer-Haus in Hannover-Herrenhausen.

Im Pflegezentrum Herta-Meyer-Haus werden derzeit 78 stationäre Pflegeplätze vorgehalten. Die professionelle Pflege der Einrichtung wird mit dem Wohnen „wie zu Hause“ in familienähnlicher Atmosphäre verbunden. Die Einrichtung ist im Einzugsgebiet sehr gut etabliert und integriert. Die Einrichtung bietet großzügige Bewegungsfläche für die Bewohner*innen mit einem gepflegten Außenbereich für eine angenehme Wohnatmosphäre.

Die Eingruppierung richtet sich nach Entgeltgruppe 11 TVöD (A I 3 Anlage 1 – Entgeltordnung (VKA)). Nachgewiesene einschlägige Berufserfahrungen von mindestens einem Jahr werden bei der Stufenzuordnung berücksichtigt. Darüber hinaus können weitere Zeiten vorheriger beruflicher Tätigkeiten für die Stufenzuordnung ganz oder teilweise berücksichtigt werden, wenn diese Tätigkeiten für die vorgesehene Funktion förderlich sind.

Die Vollzeitstelle ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt unbefristet zu besetzen und Teilzeit geeignet. Wir kommen gerne mit Ihnen über praktikable Arbeitszeitmodelle ins Gespräch.

Was erwartet Sie in dieser Funktion:

  • Sie leiten die Einrichtung nach einem modernen Führungsverständnis und haben die Dienst- und Fachaufsicht
  • Die wirtschaftliche Betriebsführung des Pflegezentrums Herta-Meyer-Haus

Zu Ihren weiteren Aufgaben gehören insbesondere:

  • Die Weiterentwicklung und Anpassung der Konzepte der Einrichtung
  • Die aktive Etablierung und Ausbau der Quartiersarbeit hin zum Quartierszentrum
  • Die aktive Mitarbeit bei betriebsweiten Leitungsgremien

Wir bieten Ihnen:

  • Eine vielseitige Tätigkeit mit einem aufgeschlossenen Team mit umfangreichen Gestaltungs- und Entwicklungsmöglichkeiten sowie mit einem hohen Maß an selbstständigem und eigenverantwortlichem Handeln
  • Eine sichere Position mit der Möglichkeit, sich im Rahmen einer bedarfsgerechten und umfangreichen Einarbeitungszeit mit den Themenstellungen der einzelnen Standorte und der städtischen Verwaltungsstruktur vertraut zu machen
  • Ein leistungsgerechtes Entgelt gemäß TVöD sowie weitere Vorteile des öffentlichen Dienstes, wie z.B. eine zusätzliche Altersvorsorge (ZVK), Vergünstigungen für den öffentlichen Personennahverkehr (Job-Ticket)
  • Die Möglichkeit der regelmäßigen Fort- und Weiterbildung
  • Ein umfangreiches Betriebssportprogramm
  • Die Möglichkeit ein Lebensarbeitszeitkonto einzurichten

Das bringen Sie mit:

Als Heimleitung im Sinne der Verordnung über personelle Anforderungen für unterstützende Einrichtungen nach dem Niedersächsischen Gesetz überunterstützende Wohnformen (NuWGPersVO) ist fachlich geeignet, wer

  • eine mindestens dreijährige erfolgreich abgeschlossene Ausbildung in einem anerkannten Ausbildungsberuf nach § 3 Abs. 1 Ziffer 1 oder eine erfolgreich abgeschlossene Hochschulausbildung gemäß § 3 Abs. 1 Ziffer 2 nachweisen kann

oder

  • gemäß § 3 Abs. 1 Ziffer 3 berechtigt ist, die Berufsbezeichnung „Staatlich geprüfte*r hauswirtschaftliche*r Betriebsleiter*in zu führen.

Darüber hinaus wird eine mindestens zweijährige hauptberufliche Tätigkeit in einer unterstützenden Einrichtung nach dem Niedersächsischen Gesetz über unterstützende Wohnformen (NuWG) erwartet.

Wir wünschen uns von Ihnen:

  • Berufliche Erfahrungen in einer leitenden Funktion in unterstützenden Einrichtungen nach dem NuWG
  • Ein ausgeprägtes beteiligungsorientiertes Führungsverhalten sowie ein hohes Maß an sozialer Kompetenz
  • Eine ausgeprägte Kommunikations-, Empathie- und Kooperationsfähigkeit
  • Ein hohes Maß an Selbstständigkeit, Durchsetzungsfähigkeit, Eigeninitiative und Engagement, sowie Konfliktlösungs- und Sozialkompetenz
  • Kenntnisse in den maßgeblichen gesetzlichen Grundlagen, u.a. SGB XI und NuWG
  • Fundierte Kenntnisse im Umgang mit Office-Anwendungen
  • Gender- und Diversitykompetenz

Die Landeshauptstadt Hannover hat das Ziel, die Vielfalt der Bevölkerung auch in der Stadtverwaltung abzubilden. Sie erkennt damit Vielfalt als wichtigen Teil ihrer Unternehmenskultur an und ist bestrebt, ein offenes Arbeitsumfeld zu schaffen, das Menschen unabhängig von ihrer ethnischen, kulturellen und sozialen Herkunft, ihres Alters, ihrer Behinderung, ihrer Religion sowie ihrer sexuellen oder geschlechtlichen Identität gleiche Chancen bietet.

Wir bestärken Menschen mit einer Migrationsbiografie sich zu bewerben, da wir ihren Anteil in allen Bereichen und Ebenen erhöhen möchten.

Zur Förderung der beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern ermutigen wir gemäß dem Niedersächsischen Gleichstellungsgesetz insbesondere Männer, sich zu bewerben.

Schwerbehinderte Bewerber*innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Weitere Informationen
Zu den Schwerpunkten und Details der Aufgabenstellung und/oder zu den Anforderungen an die Bewerber*innen wenden Sie sich bitte an den Betriebsleiter des Betriebes Städtische Alten- und Pflegezentren, Herrn Sattler, unter der Telefonnummer 0511/168-42009 oder den stellvertretenden Betriebsleiter, Herrn Geis, unter der Telefonnummer 0511/168-47069.

Informationsgespräche im Vorfeld sind ausdrücklich erwünscht und werden Interessent*innen für die ausgeschriebene Stelle gerne, auch in Form einer Videokonferenz, angeboten.

Weitere Informationen zur Landeshauptstadt Hannover als Arbeitgeberin erhalten Sie unter www.karriere-stadt-hannover.de

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, dann bewerben Sie sich bitte online unter www.stellenausschreibungen-hannover.de über das Bewerbungsportal oder richten Sie Ihre schriftliche Bewerbung mit den üblichen Bewerbungsunterlagen (ohne Foto) unter Angabe der Ausschreibungsziffer 57.31-2022-03-Z bis zum 21. Oktober 2022 an die Landeshauptstadt Hannover, Fachbereich Personal und Organisation, OE 18.11, Trammplatz 2, 30159 Hannover.

Heimleitung für das Pflegezentrum Herta-Meyer-Haus im Betrieb Städtische Alten- und Pflegezentren.

Landeshauptstadt Hannover
30419 Hannover
Vollzeit

Veröffentlicht am 30.10.2022

Jetzt Job teilen