szmtag Zum Hauptinhalt springen

Oberärztin/Oberarzt (m/w/d) Forensische Psychiatrie und Psychotherapie

Der Landschaftsverband Rheinland (LVR) sucht zum 01.01.2022 eine/einen

Oberärztin/Oberarzt (m/w/d)

für die LVR-Klinik Köln, Abteilung Forensische Psychiatrie und Psychotherapie II.

Stelleninformationen
Standort: LVR-Klinik Köln-Merheim
Befristung: unbefristet
Arbeitszeit: Vollzeit, Teilzeit
Vergütung: EG III TV-Ärzte/VKA

Kontaktinformationen
Ansprechperson: Herrn Dr. Prüter-Schwarte
(Chefarzt der Abteilung)
Telefon: 0221 8993-554

Bewerbungsfrist: 01.09.2021

Ihre Aufgaben

Ihre Tätigkeit Oberärztin/Oberarzt umfasst die Leitung der bereits am Standort Porz bestehenden Station sowie ab Juli 2022 der zweiten dort neu eingerichteten Station, deren Aufbau Sie bereits im Vorfeld begleiten und mitgestalten. Sie leiten und supervidieren die ärztlich-therapeutischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im multiprofessionellen Team.

Ihr Profil

  • Voraussetzung für die Besetzung:
  • Facharztanerkennung für Psychiatrie und Psychotherapie oder vergleichbare Anerkennung
  • Schwerpunktbezeichnung Forensische Psychiatrie oder Bereitschaft diese zeitnah zu erwerben

Wünschenswert sind:

  • Hohe fachliche Kompetenz und langjährige klinisch-psychiatrische und forensische Erfahrung
  • Hohe soziale und organisatorische sowie Führungskompetenz, sicheres und souveränes Auftreten
  • Initiative, Einsatzbereitschaft, Flexibilität, Kollegialität und Teamgeist
  • Positiven und wertschätzenden Umgang mit den Patienten
  • Interesse an konzeptionellen Fragen und Mitwirkung an der Weiterentwicklung des bestehenden Abteilungsangebotes
  • Promotion
  • Erfahrung in der forensisch-psychiatrischen Gutachtertätigkeit
  • Interkulturelle Kompetenz
  • Hohes Engagement
  • Hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein und Flexibilität
  • Ausgeprägte Sozial- und Kommunikationskompetenz
  • Selbständiges, strukturiertes und ergebnisorientiertes Arbeiten

Wir bieten Ihnen

  • Moderne und familienfreundliche Arbeitsbedingungen zur Vereinbarkeit von Familie, Pflege und Beruf
  • Attraktive Sozialleistungen des öffentlichen Dienstes sowie eine betriebliche Zusatzversorgung zur Alterssicherung im Tarifbereich
  • Nebeneinnahmen aus der Gutachtenerstellung
  • Ein umfangreiches Fortbildungsangebot
  • Betriebliche Gesundheitsförderung und Sozialberatung
  • Freien Eintritt in die 20 LVR-Museen: bspw. Archäologischer Park Xanten, Landesmuseum Bonn, Freilichtmuseen Kommern und Lindlar
  • Einen interessanten, anspruchsvollen und verantwortungsvollen Aufgabenbereich mit vielfältigen Gestaltungsmöglichkeiten
  • Externe und interne Supervisionen
  • Kollegiale Zusammenarbeit in einem motivierten und aufgeschlossenen multiprofessionellen Team
  • Gute Erreichbarkeit mit öffentlichen Verkehrsmitteln
  • Zwei betriebsnahe Kitas am Standort Köln-Merheim              

Menschen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Bitte beachten Sie, dass das Einreichen einer aktuellen dienstlichen Beurteilung bzw. eines Arbeitszeugnisses (jeweils nicht älter als ein Jahr) verpflichtend ist.

Hier online bewerben:
Bewerbungen-klinik-koeln@lvr.de
bis zum 01.09.2021

Bitte schicken Sie Ihre Bewerbung in deutscher Sprache mit Anschreiben, Lebenslauf, Nachweise über den Ausbildungs-/ Studienabschluss und Arbeitszeugnisse bzw. dienstliche Beurteilungen bevorzugt per E-Mail (Anlagen bitte in einem pdf-Dokument zusammenfassen, max. 4 MB) mit Angabe des Stellenfundortes an:

Nur bei Stellen mit gefordertem (wissenschaftlichen) Hochschulstudium: Falls Sie Ihren Studienabschluss im Ausland erlangt haben, fügen Sie bitte auch eine Zeugnisbewertung der Zentralstelle für ausländisches Bildungswesen (ZAB) bei. Weitere Informationen hierzu entnehmen Sie bitte der Internetseite www.kmk.org/zab.

Der Landschaftsverband Rheinland (LVR) arbeitet als Kommunalverband mit rund 20.000 Beschäftigten für die 9,6 Millionen Menschen im Rheinland. Mit seinen 41 Schulen, zehn Kliniken 19, Museen und Kultureinrichtungen, drei Heilpädagogischen Netzen, vier Jugendhilfeeinrichtungen und dem Landesjugendamt erfüllt er Aufgaben, die rheinlandweit wahrgenommen werden. Der LVR ist Deutschlands größter Leistungsträger für Menschen mit Behinderungen und engagiert sich für Inklusion in allen Lebensbereichen. „Qualität für Menschen“ ist sein Leitgedanke.

Die 13 kreisfreien Städte und die 12 Kreise im Rheinland sowie die StädteRegion Aachen sind die Mitgliedskörperschaften des LVR. In der Landschaftsversammlung Rheinland gestalten Politikerinnen und Politiker aus den rheinischen Kommunen die Arbeit des Verbandes.

Die LVR-Klinik Köln ist ein Fachkrankenhaus für Psychiatrie und Psychotherapie mit zwei Abteilungen für Psychiatrie und Psychotherapie, einer Abteilung für Gerontopsychiatrie, einer Abteilung für Abhängigkeitserkrankungen, einer Abteilung für Psychosomatische Medizin und Psychotraumatologie und zwei Abteilungen für Forensische Psychiatrie. Der Versorgungsauftrag umfasst ca. 600.000 Kölner Bürgerinnen und Bürger. Neben dem Hauptstandort in Köln-Merheim bestehen Dependancen mit tagesklinischen und ambulanten Angeboten in drei weiteren Stadtteilen rechts- und linksrheinisch.

Die Abteilung Forensische Psychiatrie und Psychotherapie II umfasst vier Stationen und eine große Forensische Nachsorgeambulanz und versorgt am Standort Merheim männliche Maßregelvollzugspatienten, die nach § 63 StGB untergebracht sind mit einem hohen Anteil an Patienten mit Migrationshintergrund. In der Nachsorgeambulanz werden auch Patientinnen und nach § 64 StGB untergebrachte Patienten (im Langzeiturlaub oder während der Führungsaufsicht) behandelt. Schwerpunkte liegen in der Behandlung von Patienten mit schizophrenen Psychosen ohne oder mit beglei­tender Suchtproblematik (Komorbidität), mit Persönlichkeits-störungen, sexuellen Devianzen und mit Intelligenzminderungen. Neben der deliktspezifischen Behandlung ist die Rehabilitation und Enthospitalisierung der Patienten eine Kernaufgabe der Abteilung.

Mehr Informationen über den LVR finden Sie unter www.lvr.de.

Allgemeine Informationen über die Klinik finden Sie im Internet unter www.rk-koeln.lvr.de.

Oberärztin/Oberarzt (m/w/d) Forensische Psychiatrie und Psychotherapie

Landschaftsverband Rheinland (LVR)
Wilhelm-Griesinger Str. 23, 51109 Köln
Vollzeit, Teilzeit

Veröffentlicht am 10.09.2021

Jetzt Job teilen

Weitere passende Stellenangebote

Schwabstraße 91, 70193 Stuttgart, Deutschland
Pauwelsstraße 30, 52074 Aachen, Deutschland
Hubertusstraße 100, 41239 Mönchengladbach, Deutschland
Augsburger Str. 39, 85221 Dachau, Deutschland