szmtag Zum Hauptinhalt springen

Oberarzt "Antibiotic Stewardship" (w/m/d)

Wir suchen zum frühestmöglichen Eintrittstermin für das Institut für Krankenhaushygiene einen

OBERARZT “ANTIBIOTIC STEWARDSHIP” (W/M/D)
Vollzeit, Teilzeit, unbefristeter Vertrag

IHRE AUFGABEN
Sie entwickeln das „Antibiotic Stewardship“ (ABS) für die drei Krankenhäuser Oldenburgs (Klinikum Oldenburg, Evangelisches Krankenhaus, Pius-Hospital) entsprechend der aktuellen Empfehlungen der ART-Kommission weiter und kooperieren dabei mit dem Universitätsinstitut für Mikrobiologie und Virologie, der Klinikumsapotheke, den klinischen Kolleginnen und Kollegen.
Die wissenschaftliche Kooperation mit dem Universitätsinstitut für Mikrobiologie und Virologie sowie die Übernahme von Lehrveranstaltungen im Bereich “ABS und Infektiologie” werden gewünscht, sind aber keine Voraussetzung.

IHRE QUALIFIKATION
Als ausgebildeter Facharzt verfügen Sie über umfassende Kenntnisse im Bereich der Diagnose und Therapie von Infektionskrankheiten, um das „Antibiotic Stewardship“ (ABS) für die drei Krankenhäuser Oldenburgs auszubauen.
Entsprechend qualifizierende ABS-Kurse haben Sie bereits besucht oder Sie bringen zumindest die Bereitschaft mit, sich im Rahmen Ihrer Tätigkeit diesbezüglich zu qualifizieren. Ärzte mit einer Ausbildung in Mikrobiologie, Virologie und Infektionsepidemiologie mit dem Schwerpunkt „klinische Mikrobiologie“ sowie ärztliche Kolleginnen und Kollegen anderer Fachdisziplinen mit umfassender klinischer Erfahrung im ABS oder in der Infektiologie sind für die ausgeschriebene Position sehr gut vorstellbar. Die Bereitschaft zur Einarbeitung in die krankenhaushygienischen Aufgaben des Instituts und Übernahme entsprechender Aufgaben in den Trägerkrankenhäusern wird erwartet. Die Kooperation im „ABS-Team“ mit dem Universitätsinstitut für Mikrobiologie und Virologie, der Klinikumsapotheke und den klinischen Kolleginnen und Kollegen erfordert gute kommunikative Fähigkeiten und partnerschaftlich-interdisziplinäre Kooperationsbereitschaft. Da das fachliche Know-how auch anderen Kliniken in der Region im Rahmen der externen Beratung zur Verfügung gestellt werden sollen, ist der Besitz eines Führerscheins notwendig.

WIR BIETEN

  • Eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit in einer zukunftsorientierten Klinik
  • Eine strukturierte Einarbeitung in einem aufgeschlossenen Team
  • Ein umfangreiches Fort- und Weiterbildungsangebot
  • Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • Eine attraktive Vergütung nach TVöD
  • Eine verlässliche Dienst- und Urlaubsplanung
  • Verschiedene Möglichkeiten der betrieblichen Altersvorsorge
  • Umfangreiche Arbeitgeberleistungen, wie z. B. Firmenfitness, Fahrradleasing und Mitarbeiterrabatte
  • Die Möglichkeit einer vorherigen Hospitation, um das Klinikum Oldenburg als Arbeitgeber kennenzulernen

Für Rückfragen steht Ihnen der Leiter des Instituts für Krankenhaushygiene, Herr Dr. Herrmann (Tel. 0441/403-73056; E-Mail: herrmann.joerg@klinikum-oldenburg.de), gerne zur Verfügung.

Das Universitätsklinikum Oldenburg ist der Maximalversorger für die Weser-Ems-Region und Teil der Universitätsmedizin in Oldenburg einschließlich der European
Medical School Oldenburg-Groningen. Unser Haus verfügt über 832 Betten und 27 Kliniken und Institute. Insgesamt sind ca. 3.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bei uns tätig.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung über unsere Internetseite.

www.klinikum-oldenburg.de

Oberarzt "Antibiotic Stewardship" (w/m/d)

26133 Oldenburg
Vollzeit, Teilzeit

Veröffentlicht am 02.07.2021

Jetzt Job teilen