szmtag Zum Hauptinhalt springen

Oberarzt/Oberärztin (m/w/d) Zentrale Notaufnahme

Die Uniklinik RWTH Aachen verbindet als Supramaximalversorger patientenorientierte
Medizin und Pflege, Lehre sowie Forschung auf internationalem Niveau. Mit 43 Fachkliniken, 25 Instituten und 5 fächerübergreifenden Einheiten deckt die Uniklinik das gesamte medizinische Spektrum ab und versorgt mit 1.240 Betten rund 48.000 stationäre und 183.000 ambulante Fälle im Jahr. Hiervon werden jährlich mehr als 55.000 Patienten mit Krankheiten oder Verletzungen jeglicher Art und Ursache in der zentralen Notaufnahme interdisziplinär versorgt. Seit 2006 ist diese eine eigenständig etablierte Abteilung. Alle klinischen Fachabteilungen der Uniklinik RWTH Aachen sind an der Notfallversorgung unter Koordination der Oberärzte und Fachärzte der zentralen Notaufnahme beteiligt. Kontinuierlich anwesend sind internistisch, chirurgisch sowie neurologisch tätige Ärzte. Jederzeit können weitere Fachdisziplinen konsiliarisch hinzugezogen werden. Durch eine an die Dringlichkeit angepasste Notfallversorgung und Diagnostik werden bedrohlich und kritisch Erkrankte unter anderem schnellstmöglich in den in die Notaufnahme integrierten Einheiten wie zum
Beispiel Chest-Pain-Unit, Stroke-Unit, überregionales Traumazentrum und Cardiac-Arrest-Center versorgt. Die initiale intensivmedizinische Versorgung der Patienten beginnt zumeist in der Notaufnahme. Hierfür stehen unter anderem 6 moderne Ultraschallgeräte, ein eigener „Bronchoskopie-Turm“ samt Videolaryngoskopie sowie 4 Intensivrespiratoren zur Verfügung. Die Möglichkeit des Erwerbs der Zusatzweiterbildungen „Notfallmedizin“ sowie „klinische Akut- und Notfallmedizin“ besteht.

In der Zentralen Notaufnahme ist frühestmöglich eine Stelle als

Oberarzt/Oberärztin (m/w/d)
für die Leitung eines Teilbereichs der Notaufnahmestation mit der vollen tariflich vereinbarten Arbeitszeit (zzt. 42,0 Std./W.) zu besetzen. Die Stelle ist zunächst befristet bis 01.04.2022, unter Berücksichtigung des WissZeitVG.

Anforderungsprofil

  • Facharzt/-ärztin (m/w/d) für Innere Medizin, Anästhesie, Allgemeinchirurgie, Unfallchirurgie oder Neurologie mit abgeschlossener Promotion
  • Zusatzbezeichnung Intensivmedizin, Notfallmedizin
  • ATLS Provider, Notarzt, LNA Qualifikation sind wünschenswert
  • Interesse an wissenschaftlicher Tätigkeit im Bereich Notfallmedizin

Unser Angebot

  • eine interessante und anspruchsvolle Tätigkeit an einem zukunftsweisenden Arbeitsplatz in einem aufgeschlossenen Team
  • eine leistungsgerechte Vergütung nach den Bestimmungen des TV-Ä
  • ein vielfältiges Angebot zur Gesundheitsförderung sowie das umfangreiche Programm des Hochschulsportes
  • Erweiterter Betriebskindergarten in neu bezogenen Räumlichkeiten (Plätze nach Verfügbarkeit)

Die Vergütung erfolgt in TV-Ä (Ä3).

Die RWTH ist als familiengerechte Hochschule zertifiziert. Wir wollen an der RWTH Aachen besonders die Karrieren von Frauen fördern und freuen uns daher über Bewerberinnen. Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern sie in der Organisationseinheit unterrepräsentiert sind und sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen sind ausdrücklich erwünscht.

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung vorzugsweise per E-Mail unter Angabe der Kennziffer GB-P 26372 bis zum 27.11.2020 an: Uniklinik RWTH Aachen, Fachübergreifende Einheit Notaufnahme, Priv.-Doz. Dr. med. Jörg Christian Brokmann, Pauwelsstraße 30, 52074 Aachen, jbrokmann@ukaachen.de

Für Rückfragen steht Ihnen Petra Kinkel, Tel.: +49 241 80 80804, E-Mail:
nota-sekretariat@ukaachen.de gerne zur Verfügung.

Oberarzt/Oberärztin (m/w/d) Zentrale Notaufnahme

Pauwelsstraße 30, 52074 Aachen
Vollzeit

Veröffentlicht am 27.11.2020

Weitere passende Stellenangebote

39120 Magdeburg, Deutschland
Mönchebergstraße 48E, 34125 Kassel, Deutschland
Franz-Fischer-Straße 7b, 6020 Innsbruck, Österreich
Hammfelddamm 6, 41460 Neuss, Deutschland