szmtag Zum Hauptinhalt springen

Professor/-in für Geburtshilfe und Pränatalmedizin (klinische Professur)

Ab 01.09.2022 oder nach Vereinbarung

Das Universitätsspital Basel und die Medizinische Fakultät der Universität Basel suchen eine/n

Professor/-in für Geburtshilfe und Pränatalmedizin (klinische Professur).

In der Abteilung Geburtshilfe und Schwangerenmedizin am Universitätsspital Basel finden jährlich ca. 2600 Geburten mit einem hohen Anteil an Risikoschwangerschaften statt. Die Abteilung betreibt zusammen mit dem Universitäts-Kinderspital beider Basel ein Perinatalzentrum der höchsten Versorgungsstufe und ist interdisziplinär hervorragend vernetzt.

Ihre Aufgaben

Als Chefarzt/-ärztin der Geburtshilfe und Pränatalmedizin sind Sie verantwortlich für die klinische Dienstleistung sowie die fachliche Aus- und Weiterbildung. Sie beteiligen sich aktiv an der Lehre im Rahmen des Medizinstudiums. Sie leiten die Frauenklinik Basel gemeinsam mit der Professur Gynäkologie (rotating chairpersonship) in wechselweiser Stellvertretung und betreiben eigenständige, interdisziplinäre und herausragende Forschung auf dem Gebiet der Geburtshilfe oder Pränatalmedizin.

Ihr Profil

Sie weisen den fachärztlichen Titel Gynäkologie und Geburtshilfe und den Schwerpunkt in fetomaternaler Medizin bzw. einen äquivalenten Weiterbildungsgrad vor. Erwartet werden eine Habilitation oder gleichwertige akademische Voraussetzungen sowie hervorragende klinische Kenntnisse und langjährige Erfahrung in Geburtshilfe und Pränatalmedizin, insbesondere bei Hochrisikoschwangerschaften und -geburten. Sie können langjährige, exzellente interdisziplinäre Forschung, vorzugsweise translational oder klinisch nachweisen und haben erfolgreich kompetitive Drittmittel als Hauptantragsteller/-in auf Niveau Schweizer Nationalfonds oder Äquivalent eingeworben. Mehrjährige Führungserfahrung ist essentiell, wobei Wert auf einen partizipativen Führungsstil gelegt wird. Wichtig für diese Position ist eine kommunikative und integrative Persönlichkeit mit einer Sicht für die Belange der gesamten Frauenklinik. Hervorragende sprachliche Kenntnisse in Deutsch und sehr gute Sprachkenntnisse in Englisch werden vorausgesetzt.

Wir bieten Ihnen

  • Eine herausfordernde und vielseitige Tätigkeit im universitären und klinischen Umfeld
  • Ein innovatives, interdisziplinäres und offenes Forschungsumfeld
  • Eine verantwortungsvolle Führungsrolle
  • Hervorragende Vernetzungsmöglichkeiten in einem zukunftsorientierten Spital
  • Exzellente Anstellungsbedingungen sowie eine attraktive universitäre Ausstattung für Lehre und Forschung

Die Universität Basel steht für Exzellenz durch Diversität und setzt sich für Chancengleichheit und Familienfreundlichkeit ein. Bewerbungen von Frauen werden explizit begrüsst.

Bewerbung / Kontakt

Für Auskünfte stehen der Präsident der Berufungskommission, Prof. Dr. med. Sven Schulzke, (Tel. Sekretariat: +41 61 328 75 64, E-Mail: sven.schulzke@unibas.ch) sowie die wissenschaftliche Koordinatorin in Berufungsangelegenheiten, Dr. Simone Neu (Tel. +41 61 207 61 64, simone.neu@unibas.ch) gerne zur Verfügung. Bewerbungen sind bis zum 03. August 2021 einzureichen.

Wir bitten Sie, sich ausschliesslich elektronisch wie im Leitfaden beschrieben zu bewerben.

Bewerben

www.unibas.ch

Professor/-in für Geburtshilfe und Pränatalmedizin (klinische Professur)

Universität Basel
4001 Basel, Schweiz
Vollzeit

Veröffentlicht am 20.07.2021

Jetzt Job teilen

Weitere passende Stellenangebote

Humboldtallee 8, 37073 Göttingen, Deutschland
Fetscherstraße 74, 01307 Dresden, Deutschland
Carl-Neuberg-Straße 1, 30625 Hannover, Deutschland