szmtag Zum Hauptinhalt springen

Professur (W3) für Innere Medizin mit Schwerpunkt Nephrologie

Am Fachbereich Medizin der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main ist im Zentrum für Innere Medizin zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Position im Beamten- bzw. im Arbeitsverhältnis zu besetzen:

Professur (W3) für Innere Medizin
mit Schwerpunkt Nephrologie

Mit der Professur soll das Fach Innere Medizin mit dem Schwerpunkt Nephrologie in Klinik, Forschung und Lehre vertreten werden. Hiermit verbunden sind die klinische und wissenschaftliche Leitung der Medizinischen Klinik IV im Zentrum der Inneren Medizin, in die der bisher bestehende, selbstständige Funktionsbereich Nephrologie (Nachfolgeregelung Herrn Prof. Geiger) als eigenständige Klinik überführt wird. Verbunden mit einer wissenschaftlichen Förderung durch die Else Kröner-Fresenius-Stiftung, soll eine national und international sichtbare, exzellente Grundlagen- und klinisch-translationale Forschung ermöglicht werden.

Im geplanten Zentrum für Viszeralmedizin besteht eine interdisziplinäre, enge kollegiale Zusammenarbeit mit der Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Transplantationschirurgie und Thoraxchirurgie, der Medizinischen Klinik I mit den Schwerpunkten Gastroenterologie, Hepatologie und Endokrinologie und Pneumologie und Allergologie sowie mit der Klinik für Urologie.

Einer der Schwerpunkte der Medizinischen Klinik IV ist die Transplantation von Niere und Pankreas/Niere mit einem hohen Anteil an Lebendnierenspenden inklusive der AB0-inkompatiblen Lebendspende. Es besteht eine enge Kooperation mit der Transplantationsambulanz des Kuratoriums für Heimdialyse in Frankfurt-Niederrad.

Gesucht wird eine Persönlichkeit mit weit überdurchschnittlicher Qualifikation auf dem Gebiet der Nephrologie, einschließlich aller extrakorporalen Blutreinigungsverfahren sowie aller Peritonealdialyseverfahren.

Wir erwarten eine national und international ausgewiesene Persönlichkeit mit hoher Sozialkompetenz und umfassender, langjähriger klinischer Expertise in der vollen Breite des Fachgebiets bei wissenschaftlicher Fokussierung auf z. B. (transplantations) immunologische Aspekte, integrativer Mitarbeit in SFBs, Exzellenzinitiativen und Ähnlichem. Die erfolgreiche Einwerbung von Drittmitteln ist nachzuweisen. Im klinischen Bereich intensivieren Sie die bestehenden Kooperationen und entwickeln den Netzwerkgedanken der Universitätsmedizin im Kontext mit den anderen Kliniken und klinischen Instituten weiter. Erfahrung in klinischer Leitungstätigkeit, vor allem in Bezug auf die Themenfelder Personal, Budget, Qualitätsmanagement und klinische Supervision werden vorausgesetzt.

Durch Ihre bisherige Lehrtätigkeit bringen Sie umfangreiche Erfahrungen für die zukünftige Ausbildung der Medizinstudierenden mit. Wir wünschen uns von Ihnen, außer einem besonderen Engagement in der Lehre, auch die Mitwirkung bei innovativen und praxisorientierten Lehrkonzepten.

Voraussetzung für die Bewerbung sind ein abgeschlossenes Hochschulstudium der Humanmedizin, Promotion, Habilitation oder der Nachweis gleichwertiger wissenschaftlicher Leistungen, die auch im Rahmen einer Juniorprofessur oder außerhalb des Hochschulbereichs erbracht worden sein können.

Die Goethe-Universität strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Forschung und Lehre an und fordert daher qualifizierte Wissenschaftlerinnen nachdrücklich auf, sich zu bewerben. Bewerbungen von Personen mit internationalen Erfahrungen sind ausdrücklich erwünscht. Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen werden bei
gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Details zu den rechtlichen Rahmenbedingungen der Einstellungsvoraussetzungen finden Sie unter: www.vakante-professuren.uni-frankfurt.de

Wenn Sie in Forschung und Lehre exzellent international ausgewiesen sind, sind Sie eingeladen, Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Schriftenverzeichnis, Verzeichnis der durchgeführten Lehrveranstaltun-
gen und Lehrevaluationen, vorzugsweise in digitaler Form als eine einzige PDF-Datei) nach den Richtlinien des Fachbereichs abzufassen und bis zum 02.04.2021 an den Dekan des Fachbereichs Medizin der Goethe-Universität, Theodor-Stern-Kai 7, 60590 Frankfurt am Main, E-Mail: Bewerbungen-Professur4@kgu.de, zu richten.
Bewerbungsunterlagen werden nach Abschluss des Verfahrens nicht zurückgesandt. Hinweise zur Abfassung Ihrer Bewerbung finden Sie unter folgender Internet-Adresse: http://www.uni-frankfurt.de/60005087/berufungen

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an den Dekan des Fachbereichs Medizin, Herrn Univ.-Prof. Dr. med. Stefan Zeuzem (E-Mail: dekan@kgu.de).

WWW.UNI-FRANKFURT.DE

Professur (W3) für Innere Medizin mit Schwerpunkt Nephrologie

Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt
Theodor-Stern-Kai 7, 60590 Frankfurt am Main
Vollzeit

Veröffentlicht am 09.04.2021

Jetzt Job teilen