szmtag Zum Hauptinhalt springen

Referentin oder Referent (w/m/d)

Hessischen Ministerium für Soziales und Integration (HMSI) werden die Zukunftsthemen unserer Gesellschaft von Arbeit, Familie und Frauen über Gesundheit und Soziales bis hin zu Integration, Asyl und Antidiskriminierung behandelt. Für uns gilt es, die Vielfalt derLebenssituationen im Blick zu behalten und dafür zu sorgen, dass die Menschen auch weiterhin gut und gerne in Hessen leben.

Gestalten Sie mit uns Politik für alle Generationen und verstärken Sie uns zum nächstmög-lichen Zeitpunkt als

Referentin oder Referent (w/m/d) in der Abteilung V „Gesundheit“ im Referat V 7B “Öffentlicher Gesundheitsdienst (ÖGD), Trinkwasser, Klimawandel,
Umweltbezogener Gesundheitsschut
z“.

Ihre Aufgaben:

  • Sie bearbeiten alle Fragen der Krankenhaushygiene.
  • Sie begleiten und finanzieren MRE-Netzwerke.
  • Sie organisieren und finanzieren fachbezogene Fort- und Weiterbildung im Öffentlichen Gesundheitsdienst und der Hygiene.
  • Sie bearbeiten alle Fragen der Schulgesundheitspflege.
  • Sie konzipieren und setzen Präventionsprojekte im Öffentlichen Gesundheitsdienst um.
  • Sie erarbeiten eine Strategie zu Public Health.
  • Sie unterstützen der Referatsleitung im Bereich des Öffentlichen Gesundheitsdiensts.
  • Änderungen des Aufgabengebiets bleiben vorbehalten.

Ihr Profil:

  • Sie verfügen über eine ärztliche Approbation.
  • Sie haben klinische Erfahrungen.
  • Sie sind offen, kommunikativ und verfügen über eine ausgeprägte Teamorientierung sowie ein überzeugendes Auftreten.
  • Sie zeichnen sich durch eine überdurchschnittliche Leistungsbereitschaft, Belastbarkeit und Flexibilität aus.
  • Sie verfügen über Organisationstalent und behalten auch in herausfordernden Situationen und unter Zeitdruck den Überblick.
  • Ihre sehr gute Auffassungsgabe hilft Ihnen, sich schnell in komplexe Sachverhalte und neue Themen einzuarbeiten.
  • Sie haben eine sehr gute schriftliche und mündliche Ausdrucksfähigkeit und Verhandlungsgeschick. Dabei sind Sie durchsetzungsfähig und können auch mit Konfliktsituationen souverän umgehen.
  • Im Umgang mit den gängigen Office-Anwendungen sind Sie sicher und routiniert.
  • Wünschenswert sind sowohl eine Weiterbildung zur Fachärztin bzw. zum Facharzt als auch Erfahrungen im Bereich des öffentlichen Gesundheitswesens.

Unser Angebot:

  • Spannendes Arbeitsumfeld mit sehr guter Infrastruktur mitten in Wiesbaden
  • Flexible Arbeitszeitgestaltung (6:00 bis 21:00 Uhr) und zahlreiche individuelle Teilzeitmodelle
  • Möglichkeit von alternierender Telearbeit
  • Vielfältige Angebote zur Vereinbarkeit von Familie, Pflege und Beruf (z.B. mobiles Eltern-Kind-Zimmer, Kindernotfall- und Ferienbetreuung, Pflege-Guide etc.): Gütesiegel Familienfreundlicher Arbeitgeber Land Hessen
  • Gezielte Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten und eine moderne Personalentwicklung
  • Maßnahmen zur Gesundheitsförderung (z.B. Sportangebote und ausgewogene Ernährung in der ministeriumseigenen Cafeteria)
  • Kfz- und Fahrradstellplätze direkt am Ministerium; kostenfreie Nutzung des öffentlichen Personennahverkehrs mit dem LandesTicket Hessen (bis 2021) nicht nur für den Arbeitsweg
  • Besoldung bis Besoldungsgruppe A 15 HBesG bzw. Vergütung und Sozialleistungen nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst des Landes Hessen (bis Entgeltgruppe 15 TV-H)

Das Hessische Ministerium für Soziales und Integration fördert aktiv die Gleichstellung aller Mitarbeitenden.Wir begrüßen deshalb Bewerbungen von allen Menschen, unabhängig von deren Geschlecht und geschlechtlichen Identität, ethnischer Herkunft und Nationalität, Alter, Religion und Weltanschauung, Behinderung oder sexuellen Orientierung und Identität. In allen Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, sind Bewerbungen von Frauen besonders erwünscht. Menschen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignungbevorzugt berücksichtigt. Die Besetzung mit Teilzeitkräften ist grundsätzlich möglich.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung bis zum 19.02.2021 vorzugsweise
per E-Mail (zusammengefasst in einer PDF-Datei) oder per Post an:
Hessisches Ministerium für Soziales und Integration
Referat I 1 Personalentwicklung, Personalmanagement
Sonnenberger Straße 2/2a
65193 Wiesbaden
E-Mail: Stellenausschreibung21@hsm.hessen.de

Schriftliche Bewerbungsunterlagen reichen Sie bitte nur in Kopie ein, da diese nach Abschluss des Auswahlverfahrens unter Beachtung datenschutzrechtlicher Bestimmungen vernichtet werden.

Für weitere Informationen steht Ihnen gerne Frau Simone Schmitt (Tel.: 0611 32 19 3349) zur Verfügung.

Referentin oder Referent (w/m/d)

Hessisches Ministerium für Soziales und Integration (HMSI)
65193 Wiesbaden
Vollzeit

Veröffentlicht am 22.01.2021

Weitere passende Stellenangebote

Jägerstraße 8, 01099 Dresden, Deutschland
Zschopauer Str. 87, 09126 Chemnitz, Deutschland
Radolfzell am Bodensee