szmtag Zum Hauptinhalt springen

STELLVERTRETENDE/R AMTSÄRZTIN / AMTSARZT (m/w/d)

Der Landkreis Helmstedt sucht

EINE/N STELLVERTRETENDE/N AMTSÄRZTIN/AMTSARZT (m/w/d)
FÜR DEN GESCHÄFTSBEREICH GESUNDHEIT

Im Geschäftsbereich Gesundheit des Landkreises Helmstedt (ca. 91.000  Einwohner/-innen) ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die unbefristete Stelle einer  stellvertretenden Amtsärztin / eines stellvertretenden Amtsarztes (m/w/d) in Vollzeit zu  besetzen. Es steht eine Planstelle nach Besoldungsgruppe A 14 NBesG zur Verfügung.

Ihre wesentlichen Aufgabenbereiche:

  • Alle im Geschäftsbereich Gesundheit wahrzunehmenden Bereiche des öffentlichen Gesundheitswesens
  • Stellvertretende fachliche Leitung des Geschäftsbereiches Gesundheit

Ihre fachlichen Kompetenzen:

  • Approbation nach deutschem Recht (Humanmedizin) oder gleichgestellt
  • Anerkennung als Facharzt/Fachärztin für öffentliches Gesundheitswesen bzw. die Bereitschaft die Facharzt-Weiterbildung in angemessener Zeit zu absolvieren
  • EDV-Kenntnisse
  • eine vorteilhafte mehrjährige praktische Tätigkeit im öffentlichen Gesundheitswesen

Ihre persönlichen Kompetenzen:

  • eigenständige und verantwortungsbewusste Arbeitsweise mit sicherem Auftreten
  • Verhandlungsgeschick sowie Durchsetzungsvermögen und Konfliktfähigkeit
  • Team- und Kooperationsfähigkeit
  • hohes Maß an Einsatzbereitschaft, Engagement und Flexibilität
  • hohes Maß an Genderkompetenz
  • Führerschein Klasse B sowie die Bereitschaft, den privaten Pkw für dienstliche Zwecke einzusetzen
  • Bereitschaft zur Tätigkeit auch außerhalb der üblichen Arbeitszeiten

Wir bieten Ihnen:

  • bei Vorliegen der beamtenrechtlichen Voraussetzungen eine Besoldung bis nach Besoldungsgruppe A 14 des Niedersächsischen Besoldungsgesetzes (NBesG). Bis zum Abschluss der ggf. notwendigen Weiterbildung zum Facharzt / zur Fachärztin für öffentliches Gesundheitswesen erfolgt die Besoldung bis nach  Besoldungsgruppe A 13 NBesG.
  • bei Besetzung der Stelle mit einer/einem Tarifbeschäftigten eine Vergütung nach Entgeltgruppe 14 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD) sowie die Zahlung einer Zulage nach den Bestimmungen der Arbeitgeberrichtlinie der VKA für Beschäftigte, wenn die Voraussetzungen hierfür vorliegen. Bis zum Abschluss der ggf. notwendigen Weiterbildung zum Facharzt / zur Fachärztin für öffentliches Gesundheitswesen wird die Vergütung nach Entgeltgruppe 13 TVöD zzgl. der o.g. Zulage gezahlt.
  • die Übernahme der Kosten für die ggf. noch zu absolvierende Weiterbildung zum Facharzt / zur Fachärztin für öffentliches Gesundheitswesen.
  • ein interessantes, abwechslungsreiches und verantwortungsvolles  Aufgabengebiet, welches Sie selbstständig und eigenverantwortlich gestalten und wahrnehmen können.
  • eine gute Vereinbarkeit von Familie und Beruf mit flexiblen Gestaltungsmöglichkeiten der Arbeitszeit durch Gleitzeit und ggf. individuelle Teilzeitmodell
  • einen sicheren Arbeitsplatz sowie gesicherte und pünktliche Gehaltszahlung
  • ein zusätzliches Leistungsentgelt basierend auf Zielvereinbarungen sowie ein betriebliches Gesundheitsmanagement
  • die Möglichkeit zur fachlichen Aus-, Fort- und Weiterbildung
  • die Möglichkeit der Ausübung von Nebentätigkeiten

Die Tätigkeit ist grundsätzlich in Vollbeschäftigung zu leisten. Eine Besetzung der Stelle  mit zwei Teilzeitkräften ist jedoch denkbar, wobei eine gleichzeitige Beschäftigung am  Arbeitsplatz ausgeschlossen ist. Sollte die Stelle mit zwei Teilzeitkräften besetzt werden, ist ein hohes Maß gegenseitiger Absprache Voraussetzung für eine ordnungsgemäße  Aufgabenerledigung.

Die Stelle ist für Frauen und Männer in gleicher Weise geeignet. Da im Bereich der  Besoldungsgruppe A 14 NBesG eine Unterrepräsentanz von Frauen vorliegt, sind gem. § 11 Abs. 1 des Niedersächsischen Gleichberechtigungsgesetzes (NGG) Bewerbungen  von Frauen ausdrücklich erwünscht. Das gleiche gilt für die Bewerbung von  schwerbehinderten Menschen. Es wird gebeten, auf eine Schwerbehinderung oder  Gleichstellung im Anschreiben oder Lebenslauf hinzuweisen.

Bitte reichen Sie mit Ihrer Bewerbung keine Unterlagen im Original ein. Die Unterlagen werden nach Abschluss des Verfahrens vernichtet. Sofern Sie eine  Eingangsbestätigung wünschen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an.

Bewerbungen mit Lebenslauf, Zeugnisabschriften, lückenlosen Tätigkeitsnachweisen werden bis zum 08.11.2020 erbeten an den

LANDKREIS HELMSTEDT
-Personal und Organisation-
Südertor 6
38350 Helmstedt

Wir freuen uns, Sie kennenzulernen!

STELLVERTRETENDE/R AMTSÄRZTIN / AMTSARZT (m/w/d)

LANDKREIS HELMSTEDT
Südertor 6, 38350 Helmstedt
Vollzeit, Teilzeit

Veröffentlicht am 08.11.2020

Weitere passende Stellenangebote

Bahnhofstraße 5, 82327 Tutzing, Deutschland
Dr.-Ottmar-Kohler-Straße 2, 55743 Idar-Oberstein, Deutschland
Kurfürstendamm 133, 10711 Berlin, Deutschland
Bad Dürkheim