szmtag Zum Hauptinhalt springen

Sti ungsprofessur ¿Medizinische Versorgung von Menschen mitBehinderung und chronischen Erkrankungen¿ (W2 Tenure W2)

Gestalten Sie mit uns die neue Medizinische Fakultät an der Universität Bielefeld: interprofessionell, zukunftsgerichtet, vielfältig und stark in Forschung und Lehre

Die Universität Bielefeld steht für Interdisziplinarität, hohe Forschungs- und Lehrqualität sowie für die Weiterentwicklung einer geschlechtergerechten Universitätskultur. Eine große Vielfalt von Fächern, Perspektiven und Menschen sorgen gemeinsam und interdisziplinär für innovative Forschung und Lehre auf höchstem Niveau. Dabei steht den rund 25.000 Studierenden ein differenziertes Fächerspektrum in den Geistes-, Natur-, Sozial- und Technikwissenschaften offen. Neben ihrer internationalen Ausrichtung ist die Universität Bielefeld in der mittelständisch geprägten Stadt und Region hervorragend vernetzt.

An der Universität Bielefeld ist eine innovative humanmedizinische Fakultät mit einer interdisziplinären individual- und bevölkerungsmedizinischen Ausrichtung im Aufbau. Der Lehrbetrieb soll im Wintersemester 2021/22 aufgenommen werden.

Als Inhaber*in einer der ersten Professuren werden Sie maßgeblich in die Ausdifferenzierung des Modellstudiengangs Humanmedizin gemäß ÄApprO involviert sein und die Möglichkeit haben, innovative und zukunftsfähige Konzepte in der ärztlichen Ausbildung einzusetzen. Erfahrungen in der Entwicklung und Implementierung innovativer Lehrkonzepte sind somit ausdrücklich erwünscht.

Voraussetzung für die Übernahme einer der im Folgenden ausgeschriebenen Professuren ist die aktive Beteiligung an der Entwicklung des medizinischen Forschungsprofils (https://www.uni-bielefeld.de/fakultaeten/medizin/forschung-karriere/fors...) der Universität Bielefeld „Medizin für Menschen mit Behinderungen und chronischen Erkrankungen“. Zukünftige Forschungsleistungen sollen auch gender- und diversitätsmedizinische Aspekte berücksichtigen.

Die Medizinische Fakultät hat sich insbesondere der frühzeitigen Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses verschrieben. Dazu wird erwartet, die entsprechenden curricularen Strukturen zu unterstützen und zu gestalten.

Die Ausbildung findet in enger Kooperation mit Fachkliniken verschiedener Krankenhausträger in Ostwestfalen-Lippe (OWL) sowie mit einem haus- und gebietsärztlichen universitären Praxennetzwerk statt. Das Universitätsklinikum OWL der Universität Bielefeld wurde mit den drei Krankenhausträgern des Universitätsklinikverbundes – Evangelisches Klinikum Bethel, Klinikum Bielefeld und Klinikum Lippe gegründet.

Stärkung des Forschungsprofils: „Medizin für Menschen mit Behinderungen und chronischen Erkrankungen“

Zur Stärkung und zum Aufbau des zukunftsträchtigen Forschungsprofils „Medizin für Menschen mit Behinderungen & chronischen Erkrankungen“ sollen zeitnah zwei Professuren besetzt werden, deren Forschungsausrichtung es ermöglicht, das Feld breit mit unterschiedlichem Forschungsfokus aufzubauen.

Die Medizinische Fakultät OWL der Universität Bielefeld besetzt am Zentrum für Behindertenmedizin des Campus Bielefeld-Bethel die W3-Professur für Medizin für Menschen mit Behinderung, die ihren Schwerpunkt im Bereich der psychischen Gesundheit hat.

Des Weiteren wird eine durch den Stifterverband geförderte W2 Tenure W2 Stiftungsprofessur „Medizinische Versorgung von Menschen mit Behinderung und chronischen Erkrankungen“ ausgeschrieben, mit der das Thema der gesundheitlichen Versorgung von Menschen mit Behinderung und chronischen Erkrankungen im ambulanten und klinischen Bereich sowie in der universitären Forschung und Lehre verankert werden soll.

Für die Besetzung der Professur gelten folgende Voraussetzungen:

  • Sichtbare Persönlichkeiten, die sich durch Ihre jeweiligen Forschungsleistungen im Fachgebiet „Medizin für Menschen mit Behinderung und chronischen Erkrankungen“ auszeichnen und das Fachgebiet in der humanmedizinischen Lehre vertreten können
  • Publikationstätigkeit und Erfahrungen in der Einwerbung und Leitung von Drittmittelprojekten
  • Idealerweise Erfahrungen in translationaler Forschung
  • Bereitschaft, am Aufbau eines starken Forschungsprofils mitzuwirken und sich in Forschungs- und Lehrkooperationen in der Medizinischen Fakultät, aber auch fakultätsübergreifend zu engagieren
  • Bereitschaft und Motivation, ein innovatives Medizincurriculum im Sinne eines Modellstudiengangs gemäß ÄApprO mitzugestalten
  • Erfahrungen und Engagement in der Nachwuchsförderung

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt sind folgende Professuren zu besetzen:

Die Medizinische Fakultät OWL der Universität Bielefeld besetzt am Zentrum für Behindertenmedizin des Campus Bielefeld-Bethel als Leitungsposition die

Professur für Medizin für Menschen mit Behinderung, Schwerpunkt psychische Gesundheit (W3) als Leitungsposition.

Des Weiteren wird eine

Stiftungsprofessur „Medizinische Versorgung von Menschen mit Behinderung und chronischen Erkrankungen“ (W2 Tenure W2) gefördert von der C.D.-Stiftung im Stifterverband
ausgeschrieben.

Details zu den einzureichenden Bewerbungsunterlagen entnehmen Sie bitte dem vollständigen Ausschreibungstext.

Für beide Berufungen gilt:
Der Aufbauprozess der Humanmedizinischen Fakultät an der Universität Bielefeld bietet einen großen Gestaltungsspielraum und ist mit vielseitigen Herausforderungen verbunden. Wir möchten diese Professuren Menschen anbieten, die diesen Aufbau in Forschung und Lehre kreativ und ambitioniert mitgestalten. Zudem ist die engagierte Mitarbeit in der akademischen Selbstverwaltung der Universität Bestandteil des
Aufgabenprofils. Das Lehrdeputat umfasst 4 LVS bzw. 9 LVS entsprechend § 5 Abs. 3 LVV bzw. § 3 Abs. 1 Nr. 1 LVV ab Aufnahme des Studienbetriebs. Die Einstellungsvoraussetzungen richten sich nach § 36 HG.

Bitte reichen Sie Ihre Bewerbung bis zum 24.09.2020 über das online Berufungsportal der Medizinischen Fakultät ein: https://berufungen-medizin.uni-bielefeld.de/

Die vollständigen Ausschreibungstexte entnehmen Sie bitte der Veröffentlichung auf der Universitätshomepage (www.uni-bielefeld.de) unter Stellenangebote.

Kontakt:
Für beide Ausschreibungen:

Universität Bielefeld
Medizinische Fakultät OWL
– Die Gründungsdekanin Univ.-Prof. Dr. med. Claudia Hornberg –
Postfach 10 01 31 • 33501 Bielefeld
Telefon 0521 106 67467 (Sekretariat Univ.-Prof. Dr. med. Claudia Hornberg
bewerbung.medizin@uni-bielefeld.de

Für die Professur für Medizin für Menschen mit Behinderung,
Schwerpunkt psychische Gesundheit (W3)

Evangelisches Klinikum Bethel
Wissenschaftlicher Direktor der v. Bodelschwinghschen Stiftungen Bethel
Prof. Dr. med. Fritz Mertzlufft
Telefon +49 521 77279010
fritz.mertzlufft@evkb.de

Bitte beachten Sie, dass Gefährdungen der Vertraulichkeit und der unbefugte Zugriff Dritter bei einer Kommunikation per unverschlüsselter E-Mail nicht ausgeschlossen werden können. Informationen zur Verarbeitung von personenbezogenen Dateien finden Sie unter http://www.uni-bielefeld.de/Universitaet/Aktuelles/Stellenausschreibunge...

Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter und ihnen gleichgestellter behinderter  Menschen sind ausdrücklich erwünscht. Die Universität Bielefeld ist für ihre Erfolge in der Gleichstellung mehrfach ausgezeichnet und als familiengerechte Hochschule zertifiziert. Die Universität verfolgt u. a. im Hinblick auf die Berufung von Professuren eine engagierte Gleichstellungspolitik und möchte qualifizierte Bewerberinnen ausdrücklich zu einer Bewerbung auffordern. Bewerbungen werden in  Übereinstimmung mit dem Landesgleichstellungsgesetz behandelt. Die Fakultät  betrachtet die Gleichstellung von Frauen und Männern als eine wichtige Aufgabe, an deren Umsetzung der*die zukünftige Stelleninhaber*in mitwirkt.

Die Universität Bielefeld fördert Dual Career-Paare und unterstützt diese mit einem  Service-Angebot bei der Gestaltung eines gemeinsamen Arbeits- und  Lebensmittelpunktes.

Sti ungsprofessur ¿Medizinische Versorgung von Menschen mitBehinderung und chronischen Erkrankungen¿ (W2 Tenure W2)

Universität Bielefeld
Ravensberger Str. 10, 33602 Bielefeld
Vollzeit

Veröffentlicht am 02.10.2020

Weitere passende Stellenangebote

Kronberger Str. 38, 65812 Bad Soden am Taunus, Deutschland
70176 Stuttgart, Deutschland
Grafenstraße 9, 64283 Darmstadt, Deutschland
Auf dem Michaeliskloster 4, 21335 Lüneburg, Deutschland
St.-Benedikt-Straße 3, 97072 Würzburg, Deutschland