szmtag Zum Hauptinhalt springen

Universitätsprofessorin/Universitätsprofessor für Klinische Infektiologie

An der Medizinischen Fakultät der Universität Würzburg ist die Stelle für eine/einen

Universitätsprofessorin/Universitätsprofessor
der BesGr. W2 (befristet auf 6 Jahre mit Tenure-Track auf W3)

oder W3
für Klinische Infektiologie

zum frühestmöglichen Zeitpunkt zu besetzen.

Zu den Aufgaben der Stelleninhaberin / des Stelleninhabers gehört die Vertretung des Fachgebiets Klinische Infektiologie in Forschung und Lehre. Die Professur ist der Medizinischen Fakultät zugeordnet. Bei Vorliegen fachlicher Voraussetzungen (Facharzt für Innere Medizin, Zusatzanerkennung Infektiologie, Fachanerkennung der DGI) kann die Position mit der Wahrnehmung der Schwerpunktleitung Infektiologie (Infektionsstation, Infektionsambulanz, Konsiliardienst) in der Medizinischen Klinik und Poliklinik II (Direktor: Prof. Dr. H. Einsele) verbunden werden. In diesem Fall wird für die Tätigkeit in Forschung und Lehre ein privatrechtliches Dienstverhältnis mit der Universität Würzburg begründet und für die Tätigkeit in der Krankenversorgung ein klinischer Zusatzvertrag mit dem Universitätsklinikum Würzburg geschlossen. Sofern keine Tätigkeit in der Krankenversorgung ausgeübt wird, erfolgt die Einstellung in einem Beamtenverhältnis.

Gesucht werden Persönlichkeiten, die international hervorragende Leistungen entsprechend ihrer Karrierestufe nachweisen können. Neben der international sichtbaren Kompetenz in der Durchführung klinischer Studien und der Bearbeitung translationaler Forschungsthemen wird die Anschlussfähigkeit an grundlagenwissenschaftlich ausgerichteten Gruppen und die Integrationsfähigkeit in bestehende und zukünftige Forschungsverbünde erwartet. Erfolgreiche Kandidatinnen und Kandidaten legen ein Konzept zur Weiterentwicklung der infektionsmedizinischen Forschung, Weiterbildung und Versorgung vor, das die Mitwirkung am Antimicrobial Stewardship-Programm des Universitätsklinikums und die wissenschaftliche Kooperation mit anderen infektiologischen Bereichen (Kinderklinik, Hämato-Onkologie) sowie den diagnostischen Instituten am Standort einschließt.

Einstellungsvoraussetzungen sind ein abgeschlossenes Hochschulstudium der Humanmedizin, pädagogische Eignung, die besondere Befähigung zu wissenschaftlicher Arbeit, die in der Regel durch die Qualität einer überdurch- schnittlichen Promotion nachgewiesen wird, sowie zusätzliche wissenschaftliche Leistungen, die durch eine Habilitation bzw. gleichwertige wissenschaftliche Leistungen, welche auch außerhalb des Hochschulbereiches oder im Rahmen einer Juniorprofessur erbracht worden sein können. Klinische Erfahrungen in der Infektiologie und die Zusatzanerkennung Infektiologie sind ausdrücklich erwünscht.

Im Falle der Besetzung als W2-Professur ist folgendes zu beachten: Die W2-Professur ist grundsätzlich für die Dauer von sechs Jahren zu besetzen. Das Beschäftigungsverhältnis auf Zeit soll bei Bewährung in ein Beschäftigungsverhältnis auf Lebenszeit unter gleichzeitiger Ernennung zum/zur W3-Professor/-in verstetigt werden. Frühestens nach einer Beschäftigungsdauer von zwei Jahren und sechs Monaten als Universitätsprofessor/-in kann das Tenure-Track-Verfahren eingeleitet werden. Die Verstetigung und Ernennung zum/zur Universitätsprofessor/-in der BesGr. W3 wird nur gewährt, wenn der/die Universitätsprofessor/-in sich nach den Vorgaben des universitätsinternen Qualitätssicherungskonzeptes bewährt hat.

Für den initialen Karriereweg einer W3-Professur auf Lebenszeit sind Erfolge in
der nationalen oder internationalen Drittmitteleinwerbung, umfangreiche Publikationstätigkeiten sowie die Einbettung in ein internationales Forschungsumfeld Voraussetzung.

Die Universität Würzburg misst einer intensiven Betreuung der Studierenden und
Promovierenden große Bedeutung zu und erwartet von den Lehrenden ein entsprechendes Engagement.

Die Universität Würzburg strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Forschung und Lehre an und bittet deshalb entsprechend qualifizierte Wissenschaftlerinnen ausdrücklich um ihre Bewerbung.

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Die Bewerberin/der Bewerber darf zum Zeitpunkt der Ernennung das 52. Lebensjahr noch nicht vollendet haben (Ausnahmen sind in dringenden Fällen gem. Art. 10 Abs. 3 Satz 2 BayHSchPG möglich).

Bewerbungen sind mit den im „Merkblatt zu Berufungsverfahren“ (Download unter https://www.med.uni-wuerzburg.de/fakultaet/berufungsverfahren/) geforderten Unterlagen bis zum 28.05.2021 vorzugsweise elektronisch in Form einer PDF-Datei an f-medizin@uni-wuerzburg.de einzureichen an den Dekan der Medizinischen Fakultät der Universität Würzburg, Herrn Professor Dr. M. Frosch, Josef-Schneider-Straße 2, Haus D7, D-97080 Würzburg.

Universitätsprofessorin/Universitätsprofessor für Klinische Infektiologie

Universität Würzburg
Josef-Schneider-Straße 2, 97080 Würzburg
Vollzeit

Veröffentlicht am 30.04.2021

Jetzt Job teilen

Weitere passende Stellenangebote

Erwin-Stein-Gebäude, Goethestraße 58, 35390 Gießen, Deutschland
Carl-von-Linde Str. 6, 86453 Dasing, Deutschland
Gildestraße 17, 91154 Roth, Deutschland