szmtag Zum Hauptinhalt springen

W3-Professur für Hämatologie und Onkologie in der Pädiatrie (w/m/d)

Die Universitätsmedizin Tübingen ist Bestandteil der Exzellenzuniversität Tübingen. Sie bietet medizinische Leistungen auf höchstem Niveau und deckt das gesamte Spektrum moderner Medizin, Forschung, Lehre und Krankenversorgung ab.

An der Medizinischen Fakultät der Universität Tübingen ist an der Universitätsklinik für Kinder-und Jugendmedizin eine

W3-Professur für Hämatologie und Onkologie in der Pädiatrie (w/m/d)

zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen.

Mit der Professur ist die Leitung der Abteilung Kinderheilkunde I mit Poliklinik (künftige Schwerpunkte: Hämatologie und Onkologie sowie Gastroenterologie, Nephrologie, Rheumatologie) an der Universitätsklinik für Kinder- und Jugendmedizin des Universitätsklinikums Tübingen verbunden.

Der Stelleninhaber/Die Stelleninhaberin soll das Fach Kinder-Hämatologie und -Onkologie in enger Zusammenarbeit mit den anderen Fachvertretungen der Universitätsklinik für Kinder- und Jugendmedizin in Forschung, Lehre und Krankenversorgung vertreten und die Abteilung Kinderheilkunde I mit den genannten Schwerpunkten klinisch, wissenschaftlich und wirtschaftlich verantworten.

Das national und international sichtbare wissenschaftliche Profil soll Anknüpfungspunkte an die Forschungsschwerpunkte der Medizinischen Fakultät Tübingen bieten, hier insbesondere im Bereich der molekularen, individualisierten Tumortherapien und der zellulären Immuntherapie, einschließlich autologer/allogener Stammzelltransplantation. Erfahrungen in der translationalen Forschung sowie im klinischen Management sind Voraussetzung.

Eine Beteiligung an Forschungsinitiativen der Medizinischen Fakultät wie dem Exzellenzcluster „Individualisierung von Tumortherapien durch molekulare Bildgebung und funktionelle Identifizierung therapeutischer Zielstrukturen (iFIT)“, dem Deutschen Konsortium für translationale Krebsforschung (DKTK), dem Comprehensive Cancer Center (CCC) Tübingen-Stuttgart und dem Nationalen Zentrum für Tumorerkrankungen sind gewünscht. Klinisch soll der Stelleninhaber/ die Stelleninhaberin das gesamte Spektrum der Hämatologie und Onkologie in der Kinderheilkunde abdecken und die Pädiatrische Gastroenterologie, Pädiatrische Rheumatologie sowie Pädiatrische Nephrologie vertreten.

Im Bereich der Lehre werden umfangreiche und herausragend evaluierte Lehrerfahrungen und Engagement insbesondere im Hinblick auf innovative Curricula der Studiengänge der Medizinischen Fakultät sowie die aktive Mitgestaltung von Vorlesungen und anderen Lehrformaten erwartet.
Die Lehrverpflichtung beträgt 9 Semesterwochenstunden.

Einstellungsvoraussetzungen sind eine Qualifikation als Facharzt/Fachärztin für Kinder- und Jugendmedizin mit Schwerpunkt Hämatologie und Onkologie, die Habilitation oder eine gleichwertige Qualifikation sowie nachgewiesene didaktische Eignung.

Die Universität Tübingen strebt eine Erhöhung des Anteils der Frauen in Forschung und Lehre an und bittet deshalb entsprechend qualifizierte Wissenschaftlerinnen nachdrücklich um eine Bewerbung. Qualifizierte internationale Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler sind ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben.

Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Bitte reichen Sie Ihre kompletten Bewerbungsunterlagen über das Berufungsportal der Medizinischen Fakultät unter
https://berufungsportal.medizin.uni-tuebingen.de bis zum 15.07.2021 ein.

Rückfragen können an den Dekan gerichtet werden.

Medizinischen Fakultät der
Eberhard Karls Universität Tübingen
Herrn Professor Dr. Bernd Pichler
Geissweg 5/1
72076 Tübingen

W3-Professur für Hämatologie und Onkologie in der Pädiatrie (w/m/d)

Eberhard Karls Universität Tübingen
Geissweg 5/1, 72076 Tübingen
Vollzeit

Veröffentlicht am 23.07.2021

Jetzt Job teilen