Zum Hauptinhalt springen

W3-Professur für Unfallchirurgie (m/w/d)

An der Universitätsmedizin Greifswald, rechtsfähige Teilkörperschaft der Universität Greifswald, ist an der Klinik für Orthopädie, Unfallchirurgie und Rehabilitative Medizin die

W3-Professur für Unfallchirurgie (m/w/d)
(Nachfolge Prof. Dr. med. Axel Ekkernkamp)

zu besetzen.

Der*die zukünftige Stelleninhaber*in muss das gesamte Gebiet der Unfallchirurgie in Forschung, Lehre und Krankenversorgung kompetent vertreten. Die Universitätsmedizin Greifswald ist als Maximalversorger eines der größten Polytraumazentren in Mecklenburg-Vorpommern. Das Klinikum ist als überregionales Traumazentrum (ÜTZ) zertifiziert und am Schwerstverletzungsartenverfahren (SAV) der gesetzlichen Unfallversicherung beteiligt.

Von dem*der künftigen Stelleninhaber*in wird eine langjährige Leitungserfahrung in einer universitären unfallchirurgischen Klinik erwartet. Vorausgesetzt wird die Fähigkeit, einen akademischen unfallchirurgischen Bereich wirtschaftlich sowie ziel- und mitarbeitendenorientiert zu führen. Aufgrund des aktuellen Behandlungsspektrums ist eine langjährige Erfahrung bei der operativen Versorgung komplexer Becken- und Wirbelsäulenverletzungen wünschenswert.

Nach Ausscheiden des aktuellen Stelleninhabers Herrn Prof. Ekkernkamp, werden die Kliniken für Unfall-, Wiederherstellungschirurgie und Rehabilitative Medizin und die Klinik für Orthopädie und orthopädische Chirurgie zur Klinik für Orthopädie, Unfallchirurgie und Rehabilitative Medizin zusammengeführt. Das Ziel ist, sowohl im klinischen sowie im Forschungsbereich Synergien zu schaffen, als auch die interdisziplinäre und interprofessionelle Lehre zu vernetzen. Die bestehenden Konzepte sind im Sinne einer engen Interaktion weiterzuentwickeln. Der*die Stelleninhaber*in sollte hierbei eine koordinierende Führungsrolle mit übernehmen. Gute kommunikative Fähigkeiten werden vorausgesetzt. Entsprechend wird eine Führungspersönlichkeit mit ausgewiesener Leitungserfahrung und Expertise gesucht.

Es bestehen Vernetzungsmöglichkeiten mit den am Standort betriebenen Deutschen Zentren für Gesundheitsforschung (DZNE, DZHK, DZKJ), den Forschungsverbünden Community Medicine (SHIP, NAKO-Gesundheitsstudie), Molekulare Medizin, Individualisierte Medizin und Digital Health, dem Leibniz-Institut für Plasmaforschung und Technologie sowie dem Helmholtz-Institut für One Health.

Das ausführliche Stellenangebot finden Sie unter https://berufung-umg.med.uni-greifswald.de/(Offene Professuren). Wir möchten darauf hinweisen, dass die Bewerbung webbasiert erbeten wird. Für Fragen und weitere Informationen stehen wir Ihnen unter dekanat@med.uni-greifswald.de gern zur Verfügung.

Die Ausschreibung endet am 03.10.2022.

Universitätsmedizin Greifswald – KdöR –
komm. Wissenschaftlicher Vorstand/Dekan
Fleischmannstraße 8, 17475 Greifswald

W3-Professur für Unfallchirurgie (m/w/d)

Greifswald
Vollzeit

Veröffentlicht am 24.09.2022

Jetzt Job teilen