szmtag Zum Hauptinhalt springen

Ärztin/Arzt für die ambulante Beratungs- und Behandlungsstelle für Suchtkranke und Suchtgefährdete

Wir suchen mutige Mutmacher*innen für den AWO Bezirksverband Potsdam e.V.!  

Mit seinen 2.200 Mitarbeiter*innen und 3.000 Mitgliedern ist der AWO BV Potsdam e.V. nicht nur ein großer Arbeitgeber, sondern auch ein großer Mitgliederverband in Brandenburg.

Vom Bundesverband bis zu den Ortsvereinen nehmen wir auf allen politischen Ebenen unserer Gesellschaft Einfluss auf ihre soziale Gestaltung. Unser Ziel ist es allen Menschen ein selbstbestimmtes Leben zu ermöglichen.

Die ambulante Suchtberatungs- und Behandlungsstelle für Suchtkranke und Suchtgefährdete (aBBs) bietet seit fast 30 Jahren Betroffenen mit einer Substanzgebrauchsstörung/ pathologischen Verhaltensweisen und ihren Angehörigen Hilfe und Unterstützung in den Bereichen Beratung, Behandlung und Nachsorge an.

Im Bereich der Behandlung ist die aBBS von der Deutschen Rentenversicherung für alle Suchtphänomene zugelassen und beauftragt, die ambulante medizinische Sucht-Rehabilitation (Entwöhnungsbehandlung) durchzuführen.

Das multiprofessionelle Team verfügt über profunde Erfahrung, Humor und Leidenschaft. Die Beratungsstelle mit ihrem Hauptstandort in Potsdam, befindet sich gut angebunden in der Nähe des Bahnhofs Medienstadt in Babelsberg.  

Wir suchen Menschen mit Herz, Mut und Verstand, die unsere Werte und Ziele teilen und uns bei der Verwirklichung unterstützen möchten. Wir suchen für die ambulante Beratungs- und Behandlungsstelle für Suchtkranke und Suchtgefährdete zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n

Arzt/Ärztin (w/m/d)

mit einer Wochenarbeitszeit von 20 Stunden – Beschäftigung auf Honorarbasis ist erwünscht

Ihre Aufgaben:

  • als ärztliche Leitung der ambulanten Entwöhnungsbehandlung verantworten sie die Abstimmung und Umsetzung des Rehabilitationsplans und der Rehabilitationsziele
  • Sie sind zuständig für die Aufnahme-, Zwischen- und Abschlussuntersuchungen von Patient*innen sowie die dazugehörige Dokumentation
  • Sie erstellen die ärztlichen Berichte (Zwischen- und Entlassungsbericht)
  • Sie leiten die regelmäßig stattfindenden Fall-Beratungen
  • Sie unterstützen mit fachlichen Inputs das Therapeut*innen-Team und die Einzel- und Gruppengespräche
  • Sie veranlassen Akupunktur-Behandlungen (NADA-Protokoll, ausgebildetes Personal ist vorhanden) sowie Überweisungen an Labore
  • Sie kooperieren mit niedergelassenen Haus- und Fachärzten
  • Sie wirken an der konzeptionellen Weiterentwicklung mit

Ihre Voraussetzungen und Fähigkeiten

  • Sie haben einen Abschluss als Facharzt/Fachärztin für Psychiatrie/Neurologie oder Psychotherapie oder der Stelle entsprechende Abschlüsse
  • Sie haben Spaß an der Arbeit mit Menschen in besonderen Lebenslagen und begegnen ihnen auf Augenhöhe
  • Sie haben gute Kenntnisse im Umgang mit Microsoft Office Programmen
  • Sie haben einen Führerschein der Klasse B
  • Sie haben wünschenswerterweise Erfahrungen in der Sucht- und/oder Sozialmedizin und/ oder im Rehabilitationswesen

Wir bieten Ihnen

  • überzeugende Arbeitsbedingungen und Freude an mitgebrachten Gestaltungsideen
  • einen Arbeitsplatz bei einem innovativen Arbeitgeber mit der Möglichkeit der beruflichen Weiterentwicklung
  • die Möglichkeit und der Wunsch zur regelmäßigen Teilnahme an internen und externen Fortbildungen
  • tarifliche Vergütung, Sonderzahlungen und einen Grundurlaub von 30 Tagen
  • einen Arbeitgeberzuschuss bei Nutzung eines VBB Firmentickets
  • ggf. das Angebot einer betrieblichen Altersvorsorge
  • ggf. Unterstützung bei der Suche nach einem Kitaplatz für Ihre Kinder oder auch einen Betreuungsplatz für Ihre Angehörigen

Ärztin/Arzt für die ambulante Beratungs- und Behandlungsstelle für Suchtkranke und Suchtgefährdete

Neuendorfer Straße 39a, 14480 Potsdam
Teilzeit, Honorarbasis
0 - 1 Jahr
Approbation

Veröffentlicht am 15.01.2021

Weitere passende Stellenangebote